Neue Produktserie 40.000

Fördern im Baukasten

Gura aus Lindlar stellt Fördertechnik und Lösungen für verschiedene Industriezweige her. Die Produktserien sind flexibel und individualisierbar und eignen sich für die Strukturen und Anforderungen in modernen Fabriken und der Industrie 4.0.

Auf der Motek ist eine Anlage der Serie 40.000 zur Demonstration vieler Elemente zu sehen. (Bild: Gura)

In diese Tradition stellt sich auch die neue Produktserie 40.000, in deren Fokus der Werkstückträger steht. Automatische Teilbereiche für Prüf- oder Montageanwendungen, die Integration von manuellen Arbeitsplätzen zur flexiblen Montage, aber auch die Implementierung von Roboteranwendungen ermöglichen eine spezifische Gestaltung für unterschiedliche Anforderungen.

Mit dem modularen Baukastensystem kann Gura Kundenwünsche aus den Bereichen Prüfen, Montieren und Service aufnehmen und in 3D planen, animieren, fertigen und montieren. Es stehen lineare Förderer mit Zahnriemen, Kurven, Hub-Drehstationen, Ausschleuser, Umlenkstationen sowie Standardelemente zur Verfügung. Auf der Motek ist eine Anlage der Serie 40.000 zur Demonstration vieler Elemente, inklusive Robotereinsatz, On Screen Animation und Kunden-Interface als Industrie-4.0-Referenz zu sehen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Meinung

Einen ersten Blick …

… auf die diesjährige Motek, liebe Leserinnen und Leser, werfen wir traditionell schon mit unserer August-Ausgabe. Was dürfen wir Anfang Oktober in Stuttgart sehen?

mehr...

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...

Premiumgreifer-Serie 5000

Neuheit zur Motek

Die Zimmer Group hat ihre technologisch führende Premiumgreifer-Serie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert, es sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar.

mehr...