Neue Produktserie 40.000

Fördern im Baukasten

Gura aus Lindlar stellt Fördertechnik und Lösungen für verschiedene Industriezweige her. Die Produktserien sind flexibel und individualisierbar und eignen sich für die Strukturen und Anforderungen in modernen Fabriken und der Industrie 4.0.

Auf der Motek ist eine Anlage der Serie 40.000 zur Demonstration vieler Elemente zu sehen. (Bild: Gura)

In diese Tradition stellt sich auch die neue Produktserie 40.000, in deren Fokus der Werkstückträger steht. Automatische Teilbereiche für Prüf- oder Montageanwendungen, die Integration von manuellen Arbeitsplätzen zur flexiblen Montage, aber auch die Implementierung von Roboteranwendungen ermöglichen eine spezifische Gestaltung für unterschiedliche Anforderungen.

Mit dem modularen Baukastensystem kann Gura Kundenwünsche aus den Bereichen Prüfen, Montieren und Service aufnehmen und in 3D planen, animieren, fertigen und montieren. Es stehen lineare Förderer mit Zahnriemen, Kurven, Hub-Drehstationen, Ausschleuser, Umlenkstationen sowie Standardelemente zur Verfügung. Auf der Motek ist eine Anlage der Serie 40.000 zur Demonstration vieler Elemente, inklusive Robotereinsatz, On Screen Animation und Kunden-Interface als Industrie-4.0-Referenz zu sehen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Digitaler Ladungsverstärker

Digitaler Durchbruch

Ein Durchbruch in der industriellen Messtechnik ist Kistler nach eigenen Angaben mit dem ersten digitalen Ladungsverstärker gelungen: Mit seiner Hilfe können Maschinen- und Anlagenbauer erstmals beliebige piezoelektrische Sensoren in ihre...

mehr...
Anzeige

Robotik

Die Robotik boomt weltweit

Treiber sind die Elektro und Elektronikindustrie sowie die Automobilbranche. Die Roboterindustrie ist weltweit auf dem Vormarsch. Laut VDMA stieg das Umsatzvolumen zuletzt auf einen neuen Rekord von 12,8 Milliarden Euro (2016).

mehr...

Tubus-Strukturdämpfer

Gesichert gegen Crash

Der Tubus-Strukturdämpfer vom Typ TA17-7 von ACE hat einen Außendurchmesser von 17 Millimeter, einem Hub von sieben Millimeter und wiegt nur 40 Gramm. Lisco, Hersteller von Linearachsen, schätzt ihn als variabel einsetzbare, leicht einzubauende...

mehr...