Neue Produktfeatures

Einfach und sicher verladen mit Xetto

Hoerbiger zeigt zur Logimat erstmals neues Sonderzubehör für den Xetto. Die neue Bedieneinheit auf Höhe des Handgriffs und die flexibel montierbare Rampe sorgen für ergonomischen Komfort.Insbesondere in der Transport- und Logistikbranche bietet das mobile System Einsparpotenzial bei der Bewältigung von Aufträgen.

Im ersten Schritt hebt der Xetto seine Last auf die vorgesehene Höhe. Dann wird die Ladefläche per Teleskopschiene ausgefahren und in einem Transporter oder auf einer Laderampe abgesetzt. Dann wird die Bodengruppe angehoben und unter die Ladefläche des Xetto geschoben. (Bild: Hoerbiger)

Die Digitalisierung stellt Hersteller, Händler und Spediteure vor Herausforderungen, und ein reibungsloser Materialfluss wird immer wichtiger. Mit dem Xetto von Hoerbiger lassen sich dank ergonomischer Konstruktion Güter in Lager und Produktion schnell und einfach handhaben und bewegen. Die neue, ergonomisch optimierte Bedieneinheit und die flexibel montierbare Rampe machen das Be- und Entladen nun noch einfacher.

Schnelligkeit ist Trumpf: Das gilt von der Arbeitsvorbereitung über die Herstellung bis zur Auslieferung fertiger Produkte, also für die gesamte Prozesskette in der Warenwirtschaft. Einfaches Handling ist essenziell, wenn Materialien von einer Station in der Kette zur nächsten transportiert werden müssen. Eine Anforderung, bei der der Xetto Anwender aus Industrie, Handwerk und Logistik unterstützt. Das Herzstück der mobilen Transporthilfe ist eine hydraulische Hebevorrichtung für Lasten mit einem Gewicht von bis zu 250 Kilogramm. Güter können so einfach und effizient befördert werden, zusätzlich lassen sie sich auch gesundheitsschonend und kräftesparend bis auf Arbeitshöhe anheben.

Anzeige

Neue Bedieneinheit und Rampe

Um den ergonomischen Bedürfnissen der Nutzer gerecht zu werden, hat der Xetto jetzt eine zweite Bedieneinheit auf Höhe des Handgriffs. Das Transportsystem sei dadurch einfacher und intuitiver zu bedienen – egal in welcher Position, so der Hersteller. Die Steuerung aller Funktionen erfolgt komplett elektronisch. Etwa beim Laden: Im ersten Schritt hebt der Xetto seine Last auf die vorgesehene Höhe. Dann wird die Ladefläche per Teleskopschiene ausgefahren und in einem Transporter oder auf einer Laderampe abgesetzt. Jetzt wird die Bodengruppe angehoben und unter die Ladefläche des Xetto geschoben.

Ebenso einfach ist das Entladen: Die hydraulische Hebevorrichtung, die sich in der Transportposition unter dem Xetto befindet, wird per Teleskopschiene herausgezogen und ausgefahren. Sobald sie sich auf dem tieferliegenden Untergrund einen festen Stand verschafft hat, lässt sich die Fracht bequem ausladen und an ihr Ziel bewegen.

Die Montage und Demontage des abnehmbaren Handgriffs mit der zweiten Bedieneinheit zum platzsparenden Verstauen des Xetto dauert gerade einmal 30 Sekunden. Eine weitere Neuheit ist die als Originalzubehör erhältliche Auffahrrampe aus Aluminium. Sie wurde eigens entwickelt, um rollbare Lasten komfortabel auf die Ladefläche zu schieben. Die Rampe kann optional vorn oder seitlich in die Airlineschiene am Rand der Ladefläche eingehängt werden. Das gewährleistet zusätzliche Sicherheit beim Be- und Entladen. as

 Halle 9, Stand D56

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Auffahrrampe

Rampe für Xetto

Von Hoerbiger kommt erstmals neues Sonderzubehör für den Xetto, das neue Anwendungen ermöglicht. Xetto ist Transportwagen, Hubtisch und Stapler in einem – das Belade- und Transportsystem kombiniert zahlreiche Funktionen in einem Gerät.

mehr...

Xetto bei Schöler

250-Kilo-Lasten ergonomisch verladen

Die Arbeits- und Hebehilfe Xetto von Hoerbiger ist das kein Problem ist ab sofort Teil des Produktportfolios von Schöler Fördertechnik. Die Lösung ermöglicht das ergonomische und zeitsparende Handling von bis zu 250 Kilogramm schweren Waren und...

mehr...

Xetto

Schweres Heben, adé!

Mobiles Transport- und Beladesystem. Der Xetto von Hoerbiger vereinfacht das Heben, Bewegen und Verladen schwerer Lasten. Er ist so klein, dass er sogar in Kleintransportern mitgenommen werden kann.

mehr...
Anzeige

Logimat 2018

Gefragte Ergonomie

Auf der Logimat stand bei Otto Kind vor allem die Arbeitstischserie Multi im Fokus. Das Unternehmen freut sich über einen gelungenen Messeauftritt. Trotz starken Wettbewerbs habe es außerordentlich viele Neukontakte gegeben.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Einebenen-Shuttle

Findet den richtigen Platz im System

Mit dem Flexi Shuttle ergänzt SSI Schäfer sein Shuttle-Portfolio für Kleinladungsträger. Angetrieben durch Superkondensatoren ermöglicht das Einebenen-Shuttle das Handling verschiedener Lagergüter mit einer Zuladung von bis zu 50 Kilogramm.

mehr...

Gebhardt auf der Logimat

Ladungsträger der Zukunft

Auf der Logimat zeigte Gebhardt in diesem Jahr seine Ladungsträger, die sich automatisch in bestehende Fördertechnik-Prozesse einbinden lassen. Außerdem war das Forschungsprojekt islt.net zu Gast, ein Netzwerk für intelligente, modulare...

mehr...