Hummenberger und Hillinger

Neue Doppelspitze bei DS Automotion

Seit 1. September 2018 bilden Manfred Hummenberger und Wolfgang Hillinger die neue Geschäftsführung von DS Automotion. Der Mitgründer und langjährige Geschäftsführer Arthur Kornmüller ist in den Ruhestand getreten.

Wolfgang Hillinger (l.) und Manfred Hummenberger bilden die neue Doppelspitze bei DS Automotion. © DS Automotion

Das Linzer Unternehmen DS Automotion ist ein Anbieter von fahrerlosen Transportsystemen (FTS). Die Geschäftsführung lag mehr als 30 Jahre lang in den Händen von Manfred Hummenberger und Mitgründer Arthur Kornmüller. Seit Januar verantwortet Wolfgang Hillinger als drittes Mitglied der Geschäftsleitung den Bereich Vertrieb und Marketing.

Seitdem Kornmüller Ende August in den Ruhestand getreten ist, führen Manfred Hummenberger und Wolfgang Hillinger in neuer Formation wieder als Doppelspitze die Geschäfte von DS Automotion. Ziel der neu formierten Geschäftsführung sei es, die Spitzenstellung des FTS-Herstellers sowohl mit Partnerschaften als auch organisch weiter auszubauen, hieß es laut Mitteilung.

Arthur Kornmüller verlässt das Unternehmen, um seine Pension zu genießen. Er wird den fahrerlosen Transportsystemen aber nicht ganz fern bleiben. Seit September ist er im Vorstand der neu geschaffenen Fachabteilung FTS des VDMA, um eine Vereinheitlichung von Standards voranzutreiben. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sortieranlage

Denisort sortiert 6.000 Schuhe pro Stunde

Eine Denisort-Linie von Ferag übernimmt ab Frühjahr 2020 im neuen Distributionszentrum von Shoebox in Budapest alle relevanten Sortieraufgaben. Die Anlage ist 190 Meter lang und hat 252 Rutschen, die in zwei Reihen übereinander angeordnet sind.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige