FTF-Planungssoftware

Mit Simulation zur maßgeschneiderten Transportrobotik

FTF-Anbieter E&K Automation erstellt mithilfe von Planungssoftware virtuelle Modelle, mit denen Logistikprozesse simuliert werden. Daraus entwickelt das Unternehmen Logistiklösungen, die auf den Bedarf der Anwender zugeschnitten sind.

Mit dem von EK Automation erstellten 3D-Modell lassen sich verschiedene Transportstrategien simulieren. © EK Automation

Effiziente, bedarfsgerechte Transportrobotik-Lösungen mithilfe digitaler Intralogistikplanung – das ist eine der Kernkompetenzen von E&K Automation mit Hauptsitz in Rosengarten. Die Simulations-Experten erstellen 2D- und 3D-Modelle, in denen die Prozesse in unterschiedlichen Varianten durchgespielt werden. Dazu hat EK das Planungstool Tecnomatix Plant Simulation entwickelt und ein spezielles Baukastensystem ausgearbeitet, mit dem sich die Abläufe schnell und detailliert abbilden lassen. Für das Simulationsmodell werden möglichst genaue Layoutdaten erfasst, beispielsweise Pläne der Räumlichkeiten, Standort und Maße von Anlagen. Diese werden durch Daten der gewünschten FTF von EK, Daten der im Unternehmen ablaufenden Prozesse sowie der zu leistenden Transportaufgaben ergänzt.

Auch Informationen wie Transportströme und deren Schwankungen, Puffergrößen und Maschinenverhalten fließen in die Berechnungen ein, um Systemgrößen, Transportleistung und Verkehrsführung für das Transportkonzept bestmöglich auszulegen. Bei der Betrachtung der Prozesse im Zeitraffer und aus der „Vogelperspektive“ lassen sich Systemgrenzen ermitteln und Fehlplanungen vermeiden. Die von EK mithilfe von Simulation konzipierten Lösungen sind damit auf die räumlichen Gegebenheiten und maximale Produktivität zugeschnitten.

Anzeige
Mithilfe von Simulationen optimal geplant: Transportrobotik-Konzepte für automatisierte Materialfluss- und Lagersysteme. © EK Automation

Millimetergenaue Vermessung per Laserscannung
Je genauer die zur Verfügung stehenden Daten, desto verlässlicher das Endergebnis. Aus diesem Grund bietet EK Automation zusätzlich die hochmoderne 3D-Laservermessung an: Die gesamte sichtbare Umgebung eines Raumes wird dabei erfasst. Aus zahlreichen Einzelscans entsteht die sogenannte Punktewolke eines Raumes, die das genaue Abbild der vermessenen Objekte darstellt. Auf Basis dieser Daten wird dann das digitale Gesamtmodell erstellt. Selbst große und komplexe Gebäude mit ihrem Innenleben lassen sich auf diese Weise millimetergenau abbilden. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fast Move

130 Millimeter zum Transport

Mit Fast Move, dem vollautonomen ultraflachen Transportroboter für die Industrie 4.0, will E&K neue Dimensionen in der Transportrobotik erschließen. Das zur Logimat vorgestellte Fahrzeug ist maximal beweglich, individuell skalierbar und...

mehr...

Montageversorgung

Optimierter Milkrun

Für den Landmaschinenhersteller Claas realisierte die französische Viastore-Landesgesellschaft ein automatisches Kleinteilelager (AKL) in Le Mans. Dort entwickeln und bauen 900 Mitarbeiter täglich etwa 55 Traktoren.

mehr...
Anzeige

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...

Liftsteuerung

Visuelles Bedienen

Mit Picture Control von Hänel soll der Anwender sein Lager im Blick behalten. Eine im Lift integrierte Kamera erfasst alle Lagerbewegungen. Hänel Soft Picture verwaltet neben allen Lagerdaten auch die Containerbilder.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Lagerverwaltungssoftware

Die fixe Lösung

Dematic hat eine verbesserte Ware-zur-Person Kommissionierlösung eingeführt. Die modulare und schlüsselfertige Lösung sorgt für eine genaue Verwaltung des Lagerbestands und liefert die Artikel schnell an den Kommissionierer.

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...