Behälterförderanlage

Mit Gepäck in die Zukunft

Der Flughafen Kuwait wird am neuen Terminal 2 ein Gepäckabfertigungssystem von Beumer einsetzen. Es bietet ein integriertes Durchleuchtungssystem in einer auf Behältern basierten Transport- und Sortierlösung sowie einen dynamischen Frühgepäckspeicher. Das Projekt soll bis 2022 fertiggestellt sein.

Mit dem neuen Gepäckabfertigungssystem der BEUMER Group wird der Flughafen Kuwait am Terminal 2 rund 25 Millionen Passagiere pro Jahr abfertigen können. © Beumer

Mit dem Ausbau will der Betreiber einen der innovativsten und fortschrittlichsten Flughäfen der Welt schaffen. Sheikh Salman Sabah Salem al-Humoud al-Sabah von der kuwaitischen Generaldirektion für Zivilluftfahrt (DGCA) erklärt, dass der neue zwölf Milliarden Dollar teure Mega-Hub mit dem rasant wachsenden Flugverkehr in der Region Schritt halten wird. „Dazu hat die DGCA den bestehenden Flughafen durch eine Reihe von Projekten modernisiert, zum Beispiel mit dem Bau des neuen Terminal 2“, sagt er. Dieses soll die Abfertigung von 25 Millionen Passagieren pro Jahr ermöglichen und auf 51 Flugsteigen und Stellplätzen alle Flugzeugtypen aufnehmen können. Das automatisierte Gepäckabfertigungssystem dafür liefert Beumer.

Die Anlage besteht unter anderem aus einem Crisbelt-Förderer mit integrierter Gepäckdurchleuchtung, dem auf Behältern basierten Transport- und Sortiersystem Crisbag und dem Frühgepäckspeicher Crisstore mit 1.800 Positionen. Beumer stellt damit eine hohe Verfügbarkeit, kurze Transportzeiten und eine lückenlose Gepäckverfolgung sicher. Mit dem übergeordneten Steuerungssystem kann der Betreiber auch große Gepäckströme flexibel und zuverlässig bewältigen.

Anzeige

Der Flughafen Kuwait hat den Systemanbieter zudem beauftragt, mit einem Customer-Support-Team vor Ort den reibungslosen Betrieb sicherzustellen.Klaus Toftgaard, CEO von Beumer Middle East, begrüßt diese Entscheidung und weist darauf hin, dass damit eine optimale Effizienz der Anlage gewährleistet sein wird. „Diese Lösung basiert auf dem fundierten Wissen unserer Konstrukteure. Damit erreichen wir einen optimalen Betrieb auch in anspruchsvollen Umgebungen.“

Das Ministry of Public Works Kuwait leitet das prestigeträchtige Projekt gemeinsam mit dem Architekturbüro Foster + Partners in Zusammenarbeit mit Gulf Consult als Designer und dem türkischen Unternehmen Limak Insaat als Hauptauftragnehmer. Der neue Flughafen soll als führende Drehscheibe in der Region für den Verkehr zwischen Afrika, Europa, Asien, Amerika und dem Nahen Osten dienen. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automatisierter Transport

Elf FTF sollt ihr sein

Sauer Polymertechnik hat für seinen Produktionsstandort Föritztal von Jungheinrich ein Fahrerloses Transportsystem (FTS) mit elf Fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF) vom neuen Typ ERC 213a geordert, die in zwei Hallen den Materialfluss zwischen...

mehr...

Palettengabel

Gute Sicht, ruhiger Lauf

Die Generation G der 3/2/1-Palettengabeln von Meyer ermöglicht beim Aufnehmen der Paletten optimierte Sichtverhältnisse in der Ladesituation, durch den synchronen Gleichlauf der Gabelzinken und die schnellen Öffnungs- und Schließgeschwindigkeiten...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Intralogistik

Viastore blickt optimistisch auf 2020

Viastore mit Sitz in Stuttgart verzeichnet 2019 sowohl beim Auftragseingang als auch beim Umsatz ein Wachstum und blickt optimistisch auf 2020. Das gab CEO Philipp Hahn-Woernle Ende November bei der jährlichen Presseveranstaltung bekannt.

mehr...
Anzeige

Lithium-Ionen-Batterien

Für jeden die passende Batterie

Linde Material Handling erweitert sein Lithium-Ionen-Batterieportfolio. Im Traglastbereich von zwei bis 3,5 Tonnen (Linde E20 bis E35) gibt es neben den Kapazitätsklassen mit 24,1 und 60,3 Kilowattstunden neuerdings die größere Batterievariante mit...

mehr...

Sicherheit für FTS

Immer in Bewegung

Damit in der Smart Factory fahrerlose Transportsysteme auf Basis natürlicher Umgebungsmerkmale automatisch navigieren können, stellt Leuze electronic zwei Produkte vor: Den Sicherheits-Laserscanner RSL 400 sowie den OGS 600.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Elektro-Stapler

Aufgelegt zu neuem Elektro-Fahrspaß

Elektro-Stapler. Still hat die Baureihe RX 60-25/35 neu aufgelegt. Das neue Antriebskonzept mit zwei Motoren, aktiver Kühlung und verkürzten Wegen für die Leistungsübertragung, sorgt für kurze Reaktionszeiten und eine maximale Anzugskraft.

mehr...

Bielefeld

Torwegge eröffnet Erlebniswelt in Bielefeld

Knapp zwei Jahre nach dem Baustart hat Torwegge seine neue Erlebniswelt offiziell eingeweiht. Mit dem Ausbau des Standorts bekennt sich der Intralogistikspezialist erneut zu seinem Hauptsitz Bielefeld und will die Möglichkeiten des direkten...

mehr...