Mehrwegestapler

Zwei Neue in der Klasse

Hubtex ergänzt seine Produktgruppen. Anlässlich des 35-jährigen Firmenjubiläums präsentierte Hubtex zur Eröffnung einer Produktionshalle mit Maxx und Flux zwei neue Produktgruppen. Damit ergänzt der Hersteller sein Portfolio um modulare Mehrwege-Geräte.

Hier kommt Maxx: Ergonomie als Entwicklungsschwerpunkt. (Foto: Hubtex)

Erstmalig in seiner Firmengeschichte stellt Hubtex mit Flux einen Mehrwege-Gegengewichtsstapler mit patentiertem Lenksystem vor. Das Fahrzeug ist in zwei Tragfähigkeitsklassen von 3.000 beziehungsweise 4.000 Kilogramm mit einem 48-Volt-Antrieb und Vierrad-Fahrwerk erhältlich und kann als Front- sowie als Seitenstapler eingesetzt werden. Es eignet sich speziell für Einsätze, bei welchen Paletten und Langgut zu gleichen Teilen transportiert werden. Neben seiner hohen Fahrgeschwindigkeit von bis zu zwölf Stundenkilometern ist die von Hubtex patentierte HX-Lenkung ein Vorteil. Durch die im Flux erstmals standardmäßig eingesetzte Lenkung kann das Fahrzeug schnell und ohne Zwischenstopp verschleißarm die Richtung von Längs- in Querfahrt ändern. Im Ergebnis profitieren Anwender je nach Einsatzbedingungen, insbesondere bei Mischeinsätzen zwischen Langgut- und Paletten-Handling, von einer deutlichen Zeitersparnis. Auch die Be- und Entladung von Lkw ist aufgrund des fehlenden Mastvorschubs deutlich schneller. Durch die automatische lenkwinkelabhängige Geschwindigkeitsreduzierung können optimierte Geschwindigkeiten sicher gefahren werden. Eine weitere Neuheit ist der Rahmenaufbau: Der Stapler ist mit einer kompakten Rahmenlänge von 1.850 beziehungsweise 1.950 Millimetern ausgestattet und bietet mit 150 Millimetern eine hohe Bodenfreiheit. Dadurch können selbst am Gangende Paletten einfach eingelagert werden. Bereits in der Grundausstattung ist der Stapler mit einem Langgutgabelträger über die gesamte Rahmenlänge erhältlich – optional ist dieser hydraulisch verstellbar oder mit Seitenschieber verfügbar.

Anzeige
Das ist Flux, der neue Mehrwegestapler mit patentiertem Lenksystem. (Foto: Hubtex)

Der Elektro-Mehrwege-Seitenstapler Maxx ist in drei Varianten erhältlich: mit einer Tragfähigkeit von 3.000 Kilogramm und einem leistungsstarken 48-Volt-Antrieb oder mit einer Tragfähigkeit von 4.500 Kilogramm und einem 48- beziehungsweise 80-Volt-Antrieb. Auch hier lag der Schwerpunkt bei der Neuentwicklung auf der Ergonomie der Fahrerkabine. In seiner Kabine hat der Fahrer neben großer Beinfreiheit eine gute Rundumsicht sowie durch das neue Multifunktionsdisplay HIT3 alle wichtigen Geräteinformationen wie die Radstellung, Geschwindigkeits- und Batterieanzeige im Blick. Darüber hinaus sorgt die hydraulische Dämpfung der Antriebsräder für permanenten Bodenkontakt des Fahrzeugs und wirkt somit schockabsorbierend. Eine weitere Besonderheit des Staplers für den kombinierten Innen- und Außeneinsatz ist das Fahrchassis: Durch das Vierrad-Fahrwerk sind kleinere Wenderadien und höhere Resttragfähigkeiten möglich. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Neuer Händler

Clark stärkt Vertriebsnetz in Polen

Clark Europe hat mit dem neuen Händler Bintech das Vertriebsnetz in Polen ausgebaut. Bintech mit Sitz in Jelcz-Laskowice übernimmt den Verkauf und Service von Flurförderzeugen in der Region Dolnośląskie und Opolskie im Südwesten von Polen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Logistikterminal

Mit dem Rechner unterwegs

Noax hat ein Logistikterminal speziell für die Bedürfnisse in der Lagerlogistik entwickelt. Auf Basis des Industrie-PC der Serie C12 ist das Terminal so konzipiert, dass es den Anforderungen auf Flurförderfahrzeugen, Gabel- und Seitenstaplern...

mehr...

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...