Fördertechnik

Ohne Zahnriemen

läuft auch in der Montage- und Handhabungstechnik nichts mehr. Die NSW Fördertechnik bietet sie in drei Varianten für verschiedene Anwendungen an. Da wären zunächst die SECA Zahnriemen, die als endlos verschweißte Riemen und als Meterware angeboten werden. Sie bestehen aus Polyurethanelastomer, haben eine Shorehärte von 92oA und sind längsverstärkt durch Kevlar- beziehungsweise Stahllitzen-Zugträger. Das Aufschweißen von Mitnehmerprofilen und Beschichtungen ist möglich.

Die endlos hergestellten SECAflex Zahnriemen bestehen ebenfalls aus Polyurethanelastomer und wurden für die Hochleistungs-Kraftübertragung ausgelegt. Sie sind für hohe Kraftübertragung durch zugfeste Stahllitzen längsverstärkt und haben eine hohe Abriebfestigkeit.

Hohe Zug- und Reißfestigkeit zeichnen die Profilriemen aus, die ein breites Einsatzspektrum erschließen. Sie bestehen aus Polyurethan- oder Polyesterelastomer und sind in verschiedenen Shorehärten verfügbar. Sie können von der Vorratsrolle abgelängt und problemlos eingebaut werden. Dazu sind sie öl-, fett- und weitgehend chemikalienbeständig.rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...