Fördertechnik

Ohne Zahnriemen

läuft auch in der Montage- und Handhabungstechnik nichts mehr. Die NSW Fördertechnik bietet sie in drei Varianten für verschiedene Anwendungen an. Da wären zunächst die SECA Zahnriemen, die als endlos verschweißte Riemen und als Meterware angeboten werden. Sie bestehen aus Polyurethanelastomer, haben eine Shorehärte von 92oA und sind längsverstärkt durch Kevlar- beziehungsweise Stahllitzen-Zugträger. Das Aufschweißen von Mitnehmerprofilen und Beschichtungen ist möglich.

Die endlos hergestellten SECAflex Zahnriemen bestehen ebenfalls aus Polyurethanelastomer und wurden für die Hochleistungs-Kraftübertragung ausgelegt. Sie sind für hohe Kraftübertragung durch zugfeste Stahllitzen längsverstärkt und haben eine hohe Abriebfestigkeit.

Hohe Zug- und Reißfestigkeit zeichnen die Profilriemen aus, die ein breites Einsatzspektrum erschließen. Sie bestehen aus Polyurethan- oder Polyesterelastomer und sind in verschiedenen Shorehärten verfügbar. Sie können von der Vorratsrolle abgelängt und problemlos eingebaut werden. Dazu sind sie öl-, fett- und weitgehend chemikalienbeständig.rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hebezeuge

Mini mit Ausdauer

Die neue Mini-Serie von J.D. Neuhaus (JDN) ist eine Reihe kompakter Hebezeuge, das laut Hersteller durch einen integrierten NFC-Tag mit Service-App branchenweit wohl einzigartig ist.

mehr...
Anzeige

Wartung und Service

Krane im Kraftwerk online im Blick

Die Grosskraftwerk Mannheim AG produziert Strom und Fernwärme für die Metropolregion Rhein-Neckar. Damit die Krananlagen und Hebezeuge in den Kraftwerken immer einsatzbereit sind, nutzt das GKM das Kundenportal von Konecranes, mit dem der...

mehr...