X-Staplerbaureihen

Baureihen ergänzt

Der Staplerhersteller OM hat zwei neue Staplerbaureihen vorgestellt, die jetzt sein Vollsortiment ergänzen. Weitere Modelle wurden mit AC-Antriebsmotoren, elektronisch-technischen Assistenten und ergonomischem Bedienerkomfort optimiert. Die Tragfähigkeiten der Elektro-Lagertechnikgeräte reichen von 0,7 bis drei Tonnen und bei Elektrostaplern von 0,8 bis acht Tonnen. Die leistungsstarken AC-Motoren kommen ohne bewegliche Verschleißteile aus und reduzieren dadurch den Wartungsaufwand. Die mit Verbrennungsmotoren angetriebenen XD/XG-Stapler haben Tragfähigkeiten von 1,5 bis zehn Tonnen. Bei den neuen XD/XG 15-20 Staplern mit Diesel- oder Gasmotoren und Tragfähigkeiten von 1,5, 1,8 und zwei Tonnen erfüllt der kraftvolle Yanmar Dieselmotor mit 2,7 Liter Hubraum die Kriterien der EURO 3a Abgasnorm. Die Gasvariante hat einen Nissan K21 Motor mit 2,5 Liter Hubraum. Die neuen XE 13-20ac Elektrostapler in Drei- und Vierrad-Versionen mit 1,3, 1,5 , 1,8 und zwei Tonnen Tragfähigkeit sind für Einsätze in Lager- und Produktionshallen mit schmalen Arbeitsgangbreiten und engen Platzverhältnissen konstruiert. Der AC-Fahrmotor wird von einer Batterie mit 48 Volt/neun Kilowatt und 360 bis 640 Amperstunden versorgt. Die generatorisch wirkende Bremse kombiniert mit einer Ölbad-Lamellenbremse soll laut Hersteller kraftvolles Bremsen bei niedrigen Service- und Betriebskosten ermöglichen. up

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...