Werkstücktransport

Preiswerter Transport

Das Produktions-Transportsystem WTS-Chain auf Kunststoffbasis verfolgt laut Stein Automation das Ziel, neuen Anwendern den Einstieg in den automatisierten Produkte- beziehungsweise Werkstückträger-Transport zu ermöglichen oder bestehender Kundschaft eine günstige Materialfluss-Alternative zu offerieren. Viele potenzielle Nutzer sehen durchaus die Vorteile des automatisierten Produkte- oder Werkstückträger-Transports, scheuen aber das dafür erforderliche Basis-Investment. Darum verzichtet man beim WTS-Chain auf die Antriebstechnik mittels Doppelgurt und setzt bewusst auf ein Kunststoffketten-Transportsystem. Als Entwicklungs-Partner und Komponenten-Lieferant für das Scharnierbandketten-Transportsystem wurde der Bereich Industrieautomation von Schüco Design gewählt. Dessen Fördersystem basiert auf kurvengängigen Kunststoffketten mit 90 Millimeter Breite. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkstücktransport

Sanfter Materialfluss

Die flexiblen Werkstückträger-Transportsysteme von Stein Automation kommen in zahlreichen automatisierten Produktions- und Montageprozessen zum Einsatz. Oft transportieren sie dabei sensible Waren, die zum Beispiel empfindlich auf Erschütterungen...

mehr...

Montagetechnik

Innovatives Werkstückträgersystem

Für jedes Werkstück ein anderer Träger? Das war einmal. Denn das neue universelle Werkstückträgersystem WTS, entwickelt von Almert Logistic Intelligence, macht unterschiedliche Einsätze für Kleinladungsträger überflüssig.

mehr...

Vakuum-Ejektoren SCPi und SMPi

Effizienz im Vergleich

Der Effizienzvergleich mit einem herkömmlichen Vakuum-Ejektor sollte es an den Tag bringen: Die Vakuum-Ejektoren SCPi und SMPi von Schmalz machen es möglich, Arbeitsprozesse zu optimieren, Ressourcen effizienter zu nutzen, Betriebskosten zu senken...

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...

Antriebssystem

Modular und vernetzt

Ein Highlight am Messestand von Stein wird eine komplette Anlage sein, die den energiesparenden Materialtransfer vorführt. Herzstück ist das Softmove-Antriebssystem, das die Werkstückträger schnell und dennoch schonend bewegt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Vollautomatische Intralogistik

FTS im ICE-Werk München

Das ICE Werk München Hauptbahnhof erhält von Insystems Automation eine vollautomatische Intralogistik mit einem autonomen Fahrerlosen Transportsystem (FTS). Das neue „proANT AGV 576“ soll für den Transport von Gitterboxen und Europaletten (mit den...

mehr...