Vertikalkommissionierer EK-X

Kommissionierer für die engen Fälle

Der neue Vertikalkommissionier EK-X der Hamburger Intralogistikexperten Still erzielt nach Herstellerangaben auch unter engsten Lagerbedingungen gute Umschlagsergebnisse. Er ist das schmalste Fahrzeug seiner Art im Markt, so Still. Die EK-X-Reihe ist modular aufgebaut: Chassisbreiten, Fahrerschutzdachhöhen, Hubgerüste oder Batteriekapazitäten können je nach Kundenanforderungen individuell gewählt werden. Der EK-X besitzt einen ergonomischen, geräumigen Arbeitsplatz mit durchdachtem Bedienkonzept und moderner Sensortechnik für die Zweihandbedienung. Alle Bedienelemente sind verwechslungsfrei und anwenderfreundlich angeordnet. In diesem Fahrzeug ist das Steuerungskonzept Optispeed umgesetzt: Es sorgt für einen optimierten Bewegungsablauf, beschleunigt das Kommissionieren und erhöht die Sicherheit des Fahrers. Zu umfangreichen Zusatzeinrichtungen zählen die Kühlhaus- und Antistatikausführung. Zur elektrischen Ausstattung gehören verschiedene Zugangsberechtigungen, etwa der Schlüsselschalter, die Pin-Code-Tastatur oder der Fleet-Manager mit Datenkarten, das Materialflussmanagement-Systems des Herstellers mit Datenterminal, Scanner und Drucker, Zwangsbremsfunktionen am Gangende oder die automatische Gangerkennung. Diese vielfältigen Varianten machen den EK-X zu einem effizienten Fahrzeug innerhalb eines vernetzten Intralogistik-Systems. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hochhubwagen

Kompaktversion bis 600 Kilo

Still hat seine Hochhubwagen EXV-CB mit Gegengewicht und freitragenden Gabeln erneuert und die Baureihe erweitert. Dank verstellbarer Gabelzinken lassen sich sämtliche Ladungsträger, zum Beispiel geschlossene Kunststoff- aber auch Einwegpaletten aus...

mehr...

Hubwagen

Obst und Gemüse im Doppelstock

Mit dem EXD-SF 20 hat Still einen Hubwagen für Lasten bis 2.000 Kilogramm mit Doppelstock-Funktion entwickelt, der für den Transport empfindlicher oder nicht-stapelbarer Güter wie Obst, Gemüse oder zerbrechliche Waren geeignet ist.

mehr...

Sicherheitsfeatures

Unfallfrei durch die Regalgänge

Das Ziel heißt „Vision Zero“: Langfristig möchte Linde Material Handling die Zahl der Unfälle bei seinen Kunden auf null senken. Keine leichte Aufgabe in der Intralogistik, wo Menschen mit tonnenschweren Geräten in engen Regalgängen zusammenarbeiten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Flotte

Helly Hansen wächst mit Unicarriers

Der norwegische Bekleidungshersteller Helly Hansen hat einen großen Teil seines Fuhrparks im europäischen Verteilzentrum im niederländischen Born erneuert. Die Modernisierung der Flotte erfolgte in Zusammenarbeit mit Unicarriers.

mehr...

Automatische Stapler

Sicherer als Gabelstapler?

Unfälle mit und durch personengeführte Stapler am Arbeitsplatz gehen häufig mit schweren Verletzungen, manchmal sogar tödlich aus. Oft sind die Sichteinschränkung durch die Last, Unachtsamkeit oder Überraschungsmomente die Ursachen.

mehr...