Vertikalkommissionierer EK-X

Kommissionierer für die engen Fälle

Der neue Vertikalkommissionier EK-X der Hamburger Intralogistikexperten Still erzielt nach Herstellerangaben auch unter engsten Lagerbedingungen gute Umschlagsergebnisse. Er ist das schmalste Fahrzeug seiner Art im Markt, so Still. Die EK-X-Reihe ist modular aufgebaut: Chassisbreiten, Fahrerschutzdachhöhen, Hubgerüste oder Batteriekapazitäten können je nach Kundenanforderungen individuell gewählt werden. Der EK-X besitzt einen ergonomischen, geräumigen Arbeitsplatz mit durchdachtem Bedienkonzept und moderner Sensortechnik für die Zweihandbedienung. Alle Bedienelemente sind verwechslungsfrei und anwenderfreundlich angeordnet. In diesem Fahrzeug ist das Steuerungskonzept Optispeed umgesetzt: Es sorgt für einen optimierten Bewegungsablauf, beschleunigt das Kommissionieren und erhöht die Sicherheit des Fahrers. Zu umfangreichen Zusatzeinrichtungen zählen die Kühlhaus- und Antistatikausführung. Zur elektrischen Ausstattung gehören verschiedene Zugangsberechtigungen, etwa der Schlüsselschalter, die Pin-Code-Tastatur oder der Fleet-Manager mit Datenkarten, das Materialflussmanagement-Systems des Herstellers mit Datenterminal, Scanner und Drucker, Zwangsbremsfunktionen am Gangende oder die automatische Gangerkennung. Diese vielfältigen Varianten machen den EK-X zu einem effizienten Fahrzeug innerhalb eines vernetzten Intralogistik-Systems. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...
Anzeige

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...