Fördertechnik

Ein wertschaffender Parcours

für Werkstückträger besteht aus einem Transfersystem mit angebauten manuellen oder automatisierten Montagestationen. Mehr als die Schuhe für einen Rennläufer ist für die Montage der Werkstückträger­umlauf plus Software-Module wichtig. Sie machen alles zum funktionsfähigen System. Die Komponenten sind modular gestaltet, so dass fast alle Konfigurationswünsche realisiert werden können. Dazu gehören auch die Vertikal-Umlaufpuffer zum taktunabhängigen Transport von Werkstücken auf Werkstückträgern. Diese sind fest im Transfersystem integriert und laufen nach dem Rollladen-Prinzip. Der Werkstückträger wird beim Umlenkprozess in mehrere schmale Plattenstücke „zerlegt“. Dadurch ergeben sich kleine Umlenkradien, was Platz sparend ist. Der Vortrieb der Werkstückträger wird von Staurollenketten beidseits der Strecke übernommen. Es sind Werkstückmassen einschließlich Werkstückträger bis zu 100 Kilogramm zulässig.

Von Nachteil ist, dass hohe Aufbauten auf dem Werkstückträger nicht zulässig sind und eine Zugänglichkeit von unten systembedingt verhindert ist. Wird das gebraucht, dann hält der Anbieter sein Horizontal-Umlaufpuffer-System bereit. Man sollte sich wieder einmal über das gesamte Arsenal der Automationskomponenten des Anbieters ausführlich informieren.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fördertechnik

Rollladen

Das Rollladen-Prinzip dieses Fördersystems spart wertvollen Platz. Der Werkstückträger wird beim Umlenken in mehrere kleine Segmente zerlegt, dadurch wird der Radius klein.Das Baukastensystem des Unternehmens lässt unterschiedliche Anlagen...

mehr...

Pressentisch

Werkzeug-Bewegung

AP&T hat eine neue Generation des beweglichen Pressentisches Moving Bolster für den schnellen und sicheren Werkzeugwechsel entwickelt. Dieser Pressentisch ist für Werkzeuge mit einem Gewicht von 30 Tonnen vorgesehen und steht für alle neu...

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Lagertechnik

Modularer Fördertechnik-Baukasten

LT Fördertechnik fokussiert sich bei ihrem dritten Messeauftritt auf die Lager- und Fördertechnik für Behälter und Kartonnagen und zeigt ihre Neuentwicklungen für effizientes Handling, intelligente Lagerprozesse und automatisierte Transporte in der...

mehr...
Anzeige

Kommissioniersysteme

Shuttle der vierten Generation

Besucher können auf der Messe das neue Shuttle Variosprinter der vierten Generation von psb intralogistics in Augenschein nehmen. Mit dem Hochleistungs-Kommissioniersystem rotapick und dem psb Taschensorter als passende Ergänzung präsentiert das...

mehr...

Flurförderzeuge

Schrittweise automatisieren

Der Einsatz FTS in Produktionsprozessen nimmt einen immer größeren Stellenwert ein. Hubtex arbeitet seit einigen Jahren an automatisierten Lösungen und legt dabei den Fokus auf die Integration von automatisierten Funktionen und Systemen in...

mehr...