Verpackungs- und Transportschutzlösung

Heiß und kalt

Mit dem unvernetzten Polypropylen-Schaumstoff DIM 40/130 steht erstmals ein Verpackungsmaterial zur Verfügung, das in dem weiten Temperaturbereich von minus 40 bis plus 130 Grad Celsius eingesetzt werden kann. Dieser Schaumstoff ist beständig gegenüber vielen Substanzen, etwa Lösemittel, Benzin und Schmierstoffen. Außerdem ist dieses neuartige Verpackungsmaterial FCKW-frei, zu 100 Prozent recycelbar und physiologisch sicher. Der Schaumstoff bietet eine hohe mechanische Festigkeit, sehr gute Elastizität und ausgezeichnete Fähigkeit zur Energieabsorption. Durch die geschlossene Zellstruktur nimmt das Material nahezu keine Feuchtigkeit auf. Es wird mit vier verschiedenen Dichteeigenschaften von 40, 100, 130 und 300 Kilogramm pro Kubikmeter hergestellt. Daraus werden je nach Anforderung durch Zuschnitt, Stanzen, Schweißen oder Kleben individuelle Verpackungslösungen in allen Formen maßgeschneidert. Über die Auswahl der geeigneten Materialdichte lässt sich die Verpackungslösung punktgenau auf die mechanischen Anforderungen anpassen. Mit dem neuen Verpackungsmaterial erweitert die Firma Dimer aus Laufenburg ihre Angebotspalette. Hiermit lassen sich Lösungen entwickeln, mit denen heiße Teile ohne Kühlstrecke direkt aus der Produktion, Elektronikprodukte oder Leuchtmittel nach Leistungstests oder auch gekühlte Kosmetikprodukte, sensible Pharmaprodukte, gekühlte Proben oder Tiefgefriergut ohne Beeinflussung der Kühlkette sauber und sicher verpackt transportiert werden. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Laufrolle

Jetzt ohne Rippen

Faigle hat eine neue Rolle vorgestellt: glatte Konturen, schmale Lauffläche und modernes Farbkonzept sind die Merkmale. Der Hersteller hat die Rolle für den Einsatz in Paket- und Gepäcksortieranlagen entwickelt.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

De-Man-Palettieranlage

Packt den Mehlsack auf die Palette

Für die Schapfen Mühle hat de Man eine flexible Palettieranlage für Säcke mit Mehl und Schrot entwickelt. Herausforderung war die große Varianz in den Maßen und Füllgraden der Säcke, die durch einen eigens entwickelten Greifer nun perfekt gestapelt...

mehr...

Neuer Händler

Clark stärkt Vertriebsnetz in Polen

Clark Europe hat mit dem neuen Händler Bintech das Vertriebsnetz in Polen ausgebaut. Bintech mit Sitz in Jelcz-Laskowice übernimmt den Verkauf und Service von Flurförderzeugen in der Region Dolnośląskie und Opolskie im Südwesten von Polen.

mehr...