Transportsystem

Tankt beim Liften

Das ISC-System der österreichischen Firma Ylog kombiniert ein führerloses Transportsystem mit der Behälterlogistik eines Kleinteilelagers. Diese Technologie soll neue flexible und effiziente Logistiklösungen für individuelle Kundenanforderungen ermöglichen. Das Lagersystem arbeitet mit autonom intelligent agierenden Shuttles, sogenannten – AIV (Autonomous Intelligent Vehicles), die Normbehälter oder sonstige Lagerhilfsmittel mit bis zu 40 Kilogramm Zuladung transportieren. Durch um 90 Grad schwenkbare Transporträder können die Shuttles in einem rechtwinkligen Fahrwegraster agieren. In der Grundvariante dieses führerlosen Transportsystems befördern zwei Hublifte und 14 AIV über individuell verlegbare Transportstrecken pro Stunde 1.000 Behälter. Energie, die Shuttles für den nächsten Transport benötigen, tanken sie während der kurzen Liftfahrt. Sie sind durch Lasertechnik abgesichert und können sich mit mehreren zugleich auf einer Etage bewegen. Zusätzlich richtet sich der Computer im AIV neben der via W-LAN aufgetragenen Lagerposition auch noch nach „Verkehrsregeln“. Schnittstellen zum Warenwirtschaftssystem ermöglichen Kommissionierung, Retouren sowie Chargenverwaltung über das ISC-System. Im Kern verspricht Ylog eine Energieeinsparung von 90 Prozent und eine Verfügbarkeit von 99,6 Prozent. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Matrix-Sorter

Sequenzgenaue Bereitstellung

Das Schweizer Unternehmen Ferag hat das Denigrid-System vorgestellt. Dieser Matrix-Sorter lässt sich zur Montageversorgung und zur Verladung von Montageteilen für „Just in Sequence“-Auslieferungen nutzen.

mehr...
Anzeige

Deichselstapler

Lasten gut gedeichselt

Combilift hat in den vergangenen Jahren Deichselstapler seinem Programm hinzugefügt und die Modelle dieser Serie erweitert. Für das Handling leichterer Lasten bevorzugen Kunden zunehmend aus Sicherheitsgründen handgeführte Stapler statt Gabelstapler.

mehr...