Fördertechnik

Das Be- und Entladen

von LKWs muss zügig ablaufen, damit die Kostenrechnung stimmt. Mit dem Teleskopförderband MTC 135 „Manrider“ bietet dieser Hersteller eine praktische Lösung dafür an. Es ist mit einem Korb für den Bediener ausgerüstet und reicht mit 13.000 Millimeter Reichweite weit in den Laderaum hinein. Ein elektromotorischer Fahrantrieb ermöglicht es, das gesamte Gerät frei zu verfahren und genau zu positionieren. Durch die hydraulische Höhenverstellung ist ein ergonomisches und gezieltes Arbeiten möglich.

Das Förderband kann mit 30 Kilogramm pro Meter belastet werden. Seine geschlossene Länge beträgt 6.500 Millimeter, die ausgefahrene Länge über alles 19.500 Millimeter. Der Gurt ist 600 Millimeter breit. Die Plattform liegt 800 Millimeter unter dem Gurt; ihre Abmessungen betragen 1.400 mal 600 Millimeter. rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Matrix-Sorter

Sequenzgenaue Bereitstellung

Das Schweizer Unternehmen Ferag hat das Denigrid-System vorgestellt. Dieser Matrix-Sorter lässt sich zur Montageversorgung und zur Verladung von Montageteilen für „Just in Sequence“-Auslieferungen nutzen.

mehr...
Anzeige

Deichselstapler

Lasten gut gedeichselt

Combilift hat in den vergangenen Jahren Deichselstapler seinem Programm hinzugefügt und die Modelle dieser Serie erweitert. Für das Handling leichterer Lasten bevorzugen Kunden zunehmend aus Sicherheitsgründen handgeführte Stapler statt Gabelstapler.

mehr...

Ladehilfe

Ende mit der Plackerei

Be- und Entladesysteme Xetto. Hoerbiger hat das multifunktionsfähige Be- und Entladesysteme Xetto verbessert. Eine neue Bedieneinheit und eine neue Auffahrrampe sorgen für Ergonomie und Komfort.

mehr...