Fördertechnik

Das Be- und Entladen

von LKWs muss zügig ablaufen, damit die Kostenrechnung stimmt. Mit dem Teleskopförderband MTC 135 „Manrider“ bietet dieser Hersteller eine praktische Lösung dafür an. Es ist mit einem Korb für den Bediener ausgerüstet und reicht mit 13.000 Millimeter Reichweite weit in den Laderaum hinein. Ein elektromotorischer Fahrantrieb ermöglicht es, das gesamte Gerät frei zu verfahren und genau zu positionieren. Durch die hydraulische Höhenverstellung ist ein ergonomisches und gezieltes Arbeiten möglich.

Das Förderband kann mit 30 Kilogramm pro Meter belastet werden. Seine geschlossene Länge beträgt 6.500 Millimeter, die ausgefahrene Länge über alles 19.500 Millimeter. Der Gurt ist 600 Millimeter breit. Die Plattform liegt 800 Millimeter unter dem Gurt; ihre Abmessungen betragen 1.400 mal 600 Millimeter. rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hebezeuge

Mini mit Ausdauer

Die neue Mini-Serie von J.D. Neuhaus (JDN) ist eine Reihe kompakter Hebezeuge, das laut Hersteller durch einen integrierten NFC-Tag mit Service-App branchenweit wohl einzigartig ist.

mehr...
Anzeige

Wartung und Service

Krane im Kraftwerk online im Blick

Die Grosskraftwerk Mannheim AG produziert Strom und Fernwärme für die Metropolregion Rhein-Neckar. Damit die Krananlagen und Hebezeuge in den Kraftwerken immer einsatzbereit sind, nutzt das GKM das Kundenportal von Konecranes, mit dem der...

mehr...