Fördertechnik

Die Stufen aus dem Chaos

Die können Ihre Zuführteile mit den Stufenförderern von Köberlein beschreiten. Ähnlich wie Wendelschwingförderer bringen diese Schüttgut einzeln, geordnet und gleichmäßig in Ihren Fertigungsprozess, dennoch gibt es entscheidende Unterscheide zu den Zitterpötten. So überbrücken die Stufenförderer sozusagen gratis zu ihren sonstigen Aufgaben noch eine Höhendistanz von bis zu 1,44 Metern, was bei manchen Anlagenkonfigurationen die Aufzugsstrecke spart. Auf jeden Fall jedoch ist die niedrige Wanne beim Nachfüllen der Zuführteile angenehm für den Rücken.

Ein weiterer Vorteil ist die gegenüber den Wendelschwingförderern verringerte Bewegung der Teile bis zum Übergabepunkt. Das schont und kann sich in einem verringerten Geräuschpegel äußern. Unschlagbar sind die Stufenförderer allerdings beim Zuführen insbesondere langer Schrauben. Da Dicke und Breite der Schieber individuell angepasst werden, ist selbst die Förderung von 300 Millimeter langen oder M30 dicken Schrauben kein Problem. Während die einzelnen Förderstufen Schrauben und andere Teile bereits vorausrichten, erfolgt die endgültige Sortierung mechanisch oder pneumatisch über ein anschließendes Ordnungselement. Dieses ist im Unterschied zu den Wendelschwingförderern linear und nicht gekrümmt und zudem leicht zugänglich. Machen Sie doch einen Schritt aus dem Chaos und nutzen Sie unsere Kennziffer für weitere Informationen.mm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handling über

Viele Paletten, eine Lösung

Nicht immer können Bauteile als Schüttgut dem Produktionsprozess zugeführt werden. Gerade bei hochwertigen Bauteilen und fertigen Baugruppen müssen einzeln in Behältern oder Paletten bereitgestellt werden.

mehr...

comp

Kein Rumpeln mehr

Es rumpelt, klappert und scheppert, wenn Eisenringe aus Blechkisten geschüttet werden. Dieses Geräusch gehört zum Klang der Schweinfurter Kugellagerfabriken und ließ mir immer Schauer über den Rücken laufen: Ich dachte an die unvermeidlichen Macken...

mehr...

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...
Anzeige

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...