Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Material Handling

Strategie komplettiert

Das neue Leichtgut-Fördersystem basiert auf standardisierten Elementen und Modulen und ermöglicht das Handling einer Vielzahl verschiedenartiger Transporteinheiten bis zu einem Gewicht von 120 Kilogramm. Zielbranchen sind insbesondere der Einzelhandel, die Pharmaindustrie sowie die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie. Die Steuerung des neuen Leichtgut-Fördersystems ist ein integraler Bestandteil des standardisierten Swisslog-Steuerungskonzepts AutomationControl. Es verfügt zudem über ein eigenes Energie-Management-System.

Das neue Fördersystem wurde nach dem "Plug & Play"-Prinzip konzipiert, d.h. alle Komponenten werden vormontiert, voll verkabelt und qualitätsgeprüft geliefert. Der Aufwand für die Installation und Inbetriebnahme sei entsprechend gering. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hubwagen

Anhänger verbessert die Gerätesicherheit

Mit neuen Anhängern für Hubwagen und elektrische Hubwagen von Brady können Unternehmen die Compliance mit gesetzlichen Vorschriften verbessern, Inspektionen von Hubwagen vereinfachen und die Inspektionsergebnisse direkt an den Geräten anbringen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Vier Richtungen

Krane heben Stahlrohre automatisch

Beim Stahlrohr-Hersteller Jansen kommen Rohre bündelweise vom Lager ins Tauchbad und wieder heraus. Damit sie sich dabei nicht verbiegen oder herunterfallen, setzt Jansen auf CXT NEO Zweiträger-Brückenkrane mit Steuerung von Konecranes.

mehr...

Li-Ion-Hochhubwagen

Elektro macht wendig

Jungheinrich hat mit dem ERC 216zi einen rundum neuentwickelten Elektro-Hochhubwagen vorgestellt. Es sei das kürzeste Fahrzeug seiner Klasse dank integrierter Lithium-Ionen-Batterie, das neue Lenkkonzept Smartpilot soll für bessere Agilität im Lager...

mehr...