Material Handling

Strategie komplettiert

Das neue Leichtgut-Fördersystem basiert auf standardisierten Elementen und Modulen und ermöglicht das Handling einer Vielzahl verschiedenartiger Transporteinheiten bis zu einem Gewicht von 120 Kilogramm. Zielbranchen sind insbesondere der Einzelhandel, die Pharmaindustrie sowie die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie. Die Steuerung des neuen Leichtgut-Fördersystems ist ein integraler Bestandteil des standardisierten Swisslog-Steuerungskonzepts AutomationControl. Es verfügt zudem über ein eigenes Energie-Management-System.

Das neue Fördersystem wurde nach dem "Plug & Play"-Prinzip konzipiert, d.h. alle Komponenten werden vormontiert, voll verkabelt und qualitätsgeprüft geliefert. Der Aufwand für die Installation und Inbetriebnahme sei entsprechend gering. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hubwagen

Obst und Gemüse im Doppelstock

Mit dem EXD-SF 20 hat Still einen Hubwagen für Lasten bis 2.000 Kilogramm mit Doppelstock-Funktion entwickelt, der für den Transport empfindlicher oder nicht-stapelbarer Güter wie Obst, Gemüse oder zerbrechliche Waren geeignet ist.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hangcha

Vorteile von Li-Ion-Akkus für Stapler

Bei Mobiltelefonen und Tablets haben sich Lithium-Ionen-Batterien längst durchgesetzt. Anders beim Elektrostapler: Hier dominiert noch immer der klassische Blei-Säure-Akku. Wobei die moderne Alternative zahlreiche Vorteile mit sich bringt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige