Material Handling

Strategie komplettiert

Das neue Leichtgut-Fördersystem basiert auf standardisierten Elementen und Modulen und ermöglicht das Handling einer Vielzahl verschiedenartiger Transporteinheiten bis zu einem Gewicht von 120 Kilogramm. Zielbranchen sind insbesondere der Einzelhandel, die Pharmaindustrie sowie die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie. Die Steuerung des neuen Leichtgut-Fördersystems ist ein integraler Bestandteil des standardisierten Swisslog-Steuerungskonzepts AutomationControl. Es verfügt zudem über ein eigenes Energie-Management-System.

Das neue Fördersystem wurde nach dem "Plug & Play"-Prinzip konzipiert, d.h. alle Komponenten werden vormontiert, voll verkabelt und qualitätsgeprüft geliefert. Der Aufwand für die Installation und Inbetriebnahme sei entsprechend gering. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ladehilfe

Ende mit der Plackerei

Be- und Entladesysteme Xetto. Hoerbiger hat das multifunktionsfähige Be- und Entladesysteme Xetto verbessert. Eine neue Bedieneinheit und eine neue Auffahrrampe sorgen für Ergonomie und Komfort.

mehr...

Blickle-Heberollen

Mit der richtigen Rolle läuft's

Im Portfolio von Blickle finden sich diverse Lösungen für den innerbetrieblichen Transport, unter anderem Heberollen. Sie sind vielseitig einsetzbar und sorgen dafür, dass mobile Betriebseinrichtungen, Geräte und Maschinen zu stabilen Arbeitsflächen...

mehr...
Anzeige

Flurförderzeuge

Smart Move in Serie

EK Automation bietet automatisierte Serienflurförderzeuge namhafter Hersteller für optimale Materialfluss- und Lagerlösungen an. Mit der Serie Smart Move rüstet der Spezialist ausgewählte Fahrzeuge für den vollautomatischen Betrieb unter...

mehr...