Fördertechnik

Mit Datenbus und höherer Leistung

Mit einer neu überarbeiteten und sehr effizienten Vernetzung wartet jetzt die Steuerungsfamilie RK MultiControl von Rose+Krieger auf: Alle Synchronsteuerungen können über Datenbus miteinander kommunizieren. Somit lassen sich bis zu acht Steuerungen mit jeweils maximal vier Antrieben kostengünstig und ohne Zeitverlust synchronisieren. Die Inbetriebnahme erfolgt nach dem Plug & Play Prinzip, wobei der Handtaster und die Anzahl der Antriebe automatisch erkannt werden. Verwendung finden die Steuerungen in Hubsäulen oder den Elektrozylinder LZ 60, und zwar als Mono- oder Synchron-Version für zwei oder vier Antriebe. Neu sind auch die Ringkerntransformatoren mit 300 VA, welche die nutzbare Leistung um rund 50 Prozent erhöhen. Dies macht es möglich, mit vier Multilifthubsäulen und einer Steuerung bis zu 600 Kilogramm schwere Lasten synchronisiert zu verfahren. Fest programmierbare Beschleunigungs- und Bremsrampen lassen die Antriebe ruckfrei starten und sanft wieder stoppen. Reversible Thermosicherungen und Einschaltdauerüberwachung schützen das System vor Überbeanspruchung.gb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Arbeitsplatzgestaltung

Wer, wie und wofür?

Die Konstruktion eines ergonomisch optimierten Arbeitsplatzes, der die Gesundheit des Mitarbeiters schützt und gleichzeitig flexibel und optimal in der Produktion eingesetzt werden kann, erfordert Beschäftigung mit dem Thema. Wer soll was wo wie...

mehr...

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...
Anzeige

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...