Flurförderzeuge

Für hohe Regale

OM-Pimespo hat seinen neuen Stapler nach einem Baukastenprinzip entwickelt, das die genaue Anpassung an anwenderspezifische Anforderungen ermöglicht. Die maximale Hubhöhe liegt bei 15 Me­ter, die Tragkraft beträgt bis zu 1,5 Tonnen. Eine Ausstattung mit den Hubgerüstvarianten Duplex (Tele) und Triplex (Dreifach) bieten Einsatzmöglichkeiten in nahezu allen Anlagen. Das optimierte Master-Drive-System mit hubhöhenabhängiger Fahrgeschwindigkeitsregelung, mit Energierückgewinnung beim Bremsen und Senken der Last und mit der neuen induktiven Leitlinienführung gewährleistet eine Produktivitätssteigerung um bis zu 20 Prozent. Gepowert wird der neue Schmalgangstapler von einer 80-Volt-Hochleistungsanlage. Der Fahrmotor in wartungsarmer Drehstrom-/AC-Technik bringt eine Leistung von sieben Kilowatt. Die Standard-Version beschleunigt bis auf eine Höchstgeschwindigkeit von neun Kilometer je Stunde, die Heavy-Version bringt es auf stolze zwölf Kilometer in der Stunde. Beratung, Wartung und die jährliche UVV-Überprüfung der Staplerflotten werden von den Serviceabteilungen der deutschlandweit etablierten OM-­Pimespo-Händler übernommen.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Dieselstapler XD15-30

Nicht nur fürs Blumenlager

eignen sich die kompakten XD15-30 Dieselstapler von OM. Sie bieten Tragfähigkeiten von 1,5, 1,8, zwei, 2,5 und drei Tonnen. Das Cockpit ist gefedert, schwingungsreduziert und mit einem bequemen Grammer-Sitz MSG20 ausgestattet.

mehr...

Material handling

Vielfältige Stapler

OM Pimespo, Weinsberg, ist die Zentrale für das deutschlandweite Händler- und Servicenetz des italienischen Staplermarktführers OM Carelli Elevatori, Mailand. Als Hersteller und Vollsortimenter bietet OM Lagertechnikgeräte von 0,5 bis drei Tonnen...

mehr...

Flurförderzeuge

Schrittweise automatisieren

Der Einsatz FTS in Produktionsprozessen nimmt einen immer größeren Stellenwert ein. Hubtex arbeitet seit einigen Jahren an automatisierten Lösungen und legt dabei den Fokus auf die Integration von automatisierten Funktionen und Systemen in...

mehr...
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...
Anzeige

FTF-Komponenten

Modularer Baukasten

Der FTS-Hersteller MLR präsentiert einen modular-standardisierten Baukasten für fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF). Damit lassen sich Fahrzeuge schnell und kostengünstig für die spezifischen Anforderungen der Kunden konzipieren.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...