Flurförderzeuge

Stapler für Papier

Der Papierhersteller Stora Enso hat den neuen Acht-Tonnen-Stapler von Kalmar getestet und anschließend fünf Stapler des Modells DCE 80-9 HE mit hydrostatischem Fahrantrieb geordert. Die Stapler sind mit einem neu entwickelten Doppelpedal ausgerüstet. Mit dem einen fährt man vorwärts, mit dem anderen rückwärts, und das Pedal, das gerade nicht aktiv ist, dient in Ruheposition als Fußstütze. Dies entlastet Füße und Beine und bringt eine wesentliche ergonomische Verbesserung. Die Stapler verfügen über den Spirit Delta Space von Kalmar, eine modifizierte Kabine mit großzügigem Schnitt, hervorragender Sicht und bestem Komfort. Der Fahrersitz lässt sich in einer klaren, aber trotzdem weichen Bewegung um 180 Grad drehen. Dabei drehen sich Pedale, Lenkrad, Steuerung und Computerausrüstung mit.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Lagertechnik

Modularer Fördertechnik-Baukasten

LT Fördertechnik fokussiert sich bei ihrem dritten Messeauftritt auf die Lager- und Fördertechnik für Behälter und Kartonnagen und zeigt ihre Neuentwicklungen für effizientes Handling, intelligente Lagerprozesse und automatisierte Transporte in der...

mehr...
Anzeige

Kommissioniersysteme

Shuttle der vierten Generation

Besucher können auf der Messe das neue Shuttle Variosprinter der vierten Generation von psb intralogistics in Augenschein nehmen. Mit dem Hochleistungs-Kommissioniersystem rotapick und dem psb Taschensorter als passende Ergänzung präsentiert das...

mehr...

Flurförderzeuge

Schrittweise automatisieren

Der Einsatz FTS in Produktionsprozessen nimmt einen immer größeren Stellenwert ein. Hubtex arbeitet seit einigen Jahren an automatisierten Lösungen und legt dabei den Fokus auf die Integration von automatisierten Funktionen und Systemen in...

mehr...