Flurförderzeuge

Nicht R2D2

sondern RX50 heißt der neue Stapler von Still. Die Modelle mit Elektroantrieb lassen sich dort gut einsetzen wo Abgasfreiheit und Lärmreduktion an erster Stelle stehen. Jeder Bremsvorgang speist Energie in die Batterie zurück. Zusammen mit dem Einmotoren-Hinterradkonzept spart man so Energie. Das Fahrzeug kann dadurch mit einer Batterieladung länger eingesetzt werden. Zählt man die Einsparungen durch verschleißfreies Bremsen hinzu, fährt man insgesamt kostengünstiger. Der ergonomische Fahrerplatz erleichtert den Umgang ebenso wie der optionale Joystick. Niedrige Räume können mit dem flachen Dach (optional) befahren werden. Weitere technische Daten sind die Batteriespannung von 24 Volt, Tragfähigkeit bis 1,6 Tonnen und Wartungsintervalle von 1000 Stunden oder 12 Monaten. Erwähnenswert sei noch die zum Patent angemeldete Hydraulikpumpe.ma

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ladehilfe

Ende mit der Plackerei

Be- und Entladesysteme Xetto. Hoerbiger hat das multifunktionsfähige Be- und Entladesysteme Xetto verbessert. Eine neue Bedieneinheit und eine neue Auffahrrampe sorgen für Ergonomie und Komfort.

mehr...
Anzeige

Blickle-Heberollen

Mit der richtigen Rolle läuft's

Im Portfolio von Blickle finden sich diverse Lösungen für den innerbetrieblichen Transport, unter anderem Heberollen. Sie sind vielseitig einsetzbar und sorgen dafür, dass mobile Betriebseinrichtungen, Geräte und Maschinen zu stabilen Arbeitsflächen...

mehr...
Anzeige

Flurförderzeuge

Smart Move in Serie

EK Automation bietet automatisierte Serienflurförderzeuge namhafter Hersteller für optimale Materialfluss- und Lagerlösungen an. Mit der Serie Smart Move rüstet der Spezialist ausgewählte Fahrzeuge für den vollautomatischen Betrieb unter...

mehr...