Stapler

Auf Hochtouren

OM Carrelli Elevatori Spa, Italiens Marktführer für Material Handling, präsentiert neue Staplerbaureihen und Lagertechnikgeräte. Besondere Aufmerksamkeit verdienen die Neumodelle, die erst jüngst am Markt eingeführt worden sind. Die OM Staplerparade wird angeführt von den neuen Baureihen der Diesel/Gasstapler XD/XG 15-20 und XD/XG 25-30 mit 1,5 bis drei Tonnen Tragfähigkeit sowie der Elektrostapler XE 13-20ac mit wartungsarmem AC-Antrieb, Ölbadlamellenbremsen und 1,3 bis zwei Tonnen Tragfähigkeit. Aus den Hubwagenserien sind der CLac Hochhubwagen sowie der TL Niederhubwagen zu nennen. Eine Sonderstellung nehmen der Schubmaststapler XRS ein, der mit Superelastikbereifung hochflexibel in Innen- und Aussenbereichen eingesetzt werden kann, sowie die Kompaktversion des XNAac Schmalgangstaplers mit 48-Volt-Anlage für Staplerarbeiten in Hochregallagern. Um den Kundenwünsche bezüglich der neuen Staplerbaureihen gerecht zu werden, läuft die Produktion auf Hochtouren. Mit der neuesten Baureihe der Diesel- und Gasstapler, XD/ XG 25-30 für 2,5 bis drei Tonnen Tragfähigkeit ist es dem Hersteller gelungen, seine verbrennungsmotorisch angetriebenen Stapler technisch und ergonomisch zu optimieren sowie mit attraktivem Zagato-Industriedesign zu komplettieren. So ist das Bedienercockpit bequem zugänglich und alle Kontrollelemente leicht zu betätigen. Per Ventilhebel sind intuitiv gesteuerte, millimetergenaue Staplerarbeiten möglich. Über die Leistungsdaten informiert ein Multifunktionsdisplay. Den Antrieb versorgen, jeweils die für den Einsatz in Gabelstaplern entwickelten, Industriemotoren mit hohen Leistungswerten der neuesten Generation. Die XDs werden von Yanmar- Dieselmotoren mit 3,3 Liter Hubraum, die der Richtlinie 97/68/EG Stage IIIa für Abgasemissionen entsprechen, angetrieben. Die Treibgasvariante XG hat einen Nissan-Motor K25 mit 2,5 Liter Hubraum. Für das Sicherheitsniveau unter allen Einsatzbedingungen sind die Stapler mit einem Sicherheitsprogramm ausgestattet, das die Anforderungen nach ISO 3691-1 einbezieht. Wartungsintervalle von 500 Betriebsstunden, ein bordeigenes Diagnosesystem für gezielte Eingriffe und die gute Komponentenzugänglichkeit können Aufwand und Servicekosten reduzieren. Simplex-, Duplex- und Triplex- Hubgerüste reichen auf Hubhöhen bis 6.475 Millimeter. Zusätzlich bietet OM ein Einsatzoptimierungs-Programm unter anderei mit verschiedenen Kabinenversionen, Komfortsitzen, Beleuchtungsanlagen und Zusatzhydraulikanlagen für Anbaugeräte. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Dieselstapler XD15-30

Nicht nur fürs Blumenlager

eignen sich die kompakten XD15-30 Dieselstapler von OM. Sie bieten Tragfähigkeiten von 1,5, 1,8, zwei, 2,5 und drei Tonnen. Das Cockpit ist gefedert, schwingungsreduziert und mit einem bequemen Grammer-Sitz MSG20 ausgestattet.

mehr...

Material handling

Vielfältige Stapler

OM Pimespo, Weinsberg, ist die Zentrale für das deutschlandweite Händler- und Servicenetz des italienischen Staplermarktführers OM Carelli Elevatori, Mailand. Als Hersteller und Vollsortimenter bietet OM Lagertechnikgeräte von 0,5 bis drei Tonnen...

mehr...

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...
Anzeige

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...