Späneförderer

Fängt die Späne

Hobeln, Fräsen, Schleifen, Bohren – moderne, leistungsfähige Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren produzieren eine große Menge Späne. Um diese mit Kühlmittel vermischten Abfallprodukte schnell und zuverlässig abzuführen, hat Hema Maschinen- und Apparateschutz individuelle, auf die Maschinen und die Spaneigenschaften zugeschnittene Späneförderer unterschiedlicher Bauart in ihrem Produktprogramm. Die einfachste Bauart sind die Scharnierbandförderer mit glatten Scharnierplatten beziehungsweise gelochten für größere Kühlmittelmengen. Für kurze, gebrochene Späne bietet der Hersteller Kratzbandspäneförderer an, die das Span-Kühlmittel-Gemisch mittels Querstäben vom Boden des Arbeitsraums aufnehmen und am anderen Ende des Förderbands über Abstreifer entsorgen. Für ferromagnetische Späne und Stäube eignen sich permanentmagnetische Späneförderer; sie ziehent die Metallteilchen magnetisch aus der Emulsion und entsorgen sie unter Zurücklassung des Kühlmittels. Bei beengten Platzverhältnissen können die Späneförderer auch mit Schneckengewinden kombiniert werden, die den Materialabfall von der Maschine weg zur Bandanlage transportieren. Neben einzelnen, individuell angepassten Späneförderern fertigt der Anbieter auch Systemlösungen, die samt Filteranlage und Kühlmittelbehälter ein komplettes Trennmanagement ermöglichen. Die Abmessungen der Förderanlagen können kundenspezifisch umgesetzt werden. Abhängig von der Beanspruchung und Baugröße wird dabei die Blechstärke definiert und die Konstruktion der Belastung angepasst. Der Steigungswinkel der Späneförderer kann bis 60 Grad beliebig ausgeführt werden. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hebebühnen

Im Mantel zum sicheren Heben

Die individuell angepassten Hebe- und Verladesysteme von Eska Kossatz kommen in vielen Branchen zum Einsatz. Etabliert haben sie sich auch dank ihrer Bediensicherheit: Viele Scherenhebebühnen rüstet der Hersteller mit Faltenbälgen von Hema aus.

mehr...

Laufrolle

Jetzt ohne Rippen

Faigle hat eine neue Rolle vorgestellt: glatte Konturen, schmale Lauffläche und modernes Farbkonzept sind die Merkmale. Der Hersteller hat die Rolle für den Einsatz in Paket- und Gepäcksortieranlagen entwickelt.

mehr...
Anzeige

De-Man-Palettieranlage

Packt den Mehlsack auf die Palette

Für die Schapfen Mühle hat de Man eine flexible Palettieranlage für Säcke mit Mehl und Schrot entwickelt. Herausforderung war die große Varianz in den Maßen und Füllgraden der Säcke, die durch einen eigens entwickelten Greifer nun perfekt gestapelt...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Neuer Händler

Clark stärkt Vertriebsnetz in Polen

Clark Europe hat mit dem neuen Händler Bintech das Vertriebsnetz in Polen ausgebaut. Bintech mit Sitz in Jelcz-Laskowice übernimmt den Verkauf und Service von Flurförderzeugen in der Region Dolnośląskie und Opolskie im Südwesten von Polen.

mehr...