Software für logistische Planung Xcargo 4.4

Computer schätzt Frachtkosten

Die neue Version der Software für logistische Planung Xcargo von Locom erleichtert dem Anwender die möglichst exakte Transportkostenberechnung. Das Programm beinhaltet nun einen Generator für Frachtmatrizen. Dieser kann zum einen Frachtmatrizen auf der Grundlage von bereits im System vorhandenen Sendungs- und Kostendaten schätzen. Zum anderen glättet er die ermittelten Frachtmatrizen und füllt sie auf. Basierend auf definierten Preisen für bestimmte Sendungen schätzt die Software die Kosten für frei wählbare Gewichts- und Entfernungsklassen, unabhängig davon, ob für die einzelne Klasse konkrete Daten im System vorhanden sind.

Außerdem enthält die neue Programmversion ein Optimierungsverfahren für LTL/FTL-Transportkanalentscheidung, das anhand definierter Kriterien festlegt, welche Sendungen dediziert als Full Truck Load oder Milkrun ausgeliefert werden und welche Lieferungen über das Stückgutnetz erfolgen. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Matrix-Sorter

Sequenzgenaue Bereitstellung

Das Schweizer Unternehmen Ferag hat das Denigrid-System vorgestellt. Dieser Matrix-Sorter lässt sich zur Montageversorgung und zur Verladung von Montageteilen für „Just in Sequence“-Auslieferungen nutzen.

mehr...
Anzeige

Deichselstapler

Lasten gut gedeichselt

Combilift hat in den vergangenen Jahren Deichselstapler seinem Programm hinzugefügt und die Modelle dieser Serie erweitert. Für das Handling leichterer Lasten bevorzugen Kunden zunehmend aus Sicherheitsgründen handgeführte Stapler statt Gabelstapler.

mehr...

Ladehilfe

Ende mit der Plackerei

Be- und Entladesysteme Xetto. Hoerbiger hat das multifunktionsfähige Be- und Entladesysteme Xetto verbessert. Eine neue Bedieneinheit und eine neue Auffahrrampe sorgen für Ergonomie und Komfort.

mehr...