SO: Business Software

Projektsteuerung optimiert

Gleich eine ganze Palette an Neuerungen hat Godesys, Anbieter betriebswirtschaftlicher Standardsoftware aus Mainz, zum Jahresbeginn vorgestellt. Dazu gehört ein neues Modul zur Steuerung von Projekten. Es ergänzt die um zahlreiche Funktionen erweiterte Version 5.2 der ERP-Lösung mit der Bezeichnung SO: Business Software. Damit können Dienstleister wie IT-Firmen, Unternehmensberatungen oder auch Einzelfertiger ihre Geschäftserfolge integriert steuern. Die Mainzer bieten jenseits der komplexen SAP-Welt eine mittelstandsgerechte ERP-Software, die dank einer eigenen Integrations- und Applikationsplattform auch alle Anforderungen an kollaborative Prozesse abdeckt. Dabei sind Kunden und Partner aktiv in die Prozesse eingebunden. Externe Mitarbeiter können via Portal oder Smartphone automatisiert mit ihrem Arbeitgeber kommunizieren. Das senkt administrative Kosten. Für Mittelständler dürfte auch interessant sein, dass die Mainzer auf offene Standards und einfach zu bedienende Werkzeuge setzen. Immerhin hält die steigende Komplexität Mittelständler davon ab, Prozesse stärker zu automatisieren; hier kann die Software gut unterstützen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...