Heben und Bewegen

Risiken bei minimieren

Hub- und Hebeoperationen sind ein Hochrisiko-Arbeitsbereich, denn jegliche Art von Hub- und Hebezeugen hat das Potenzial, gefährliche Verletzungen bis hin zu tödlichen Unfällen zu verursachen. Rund 140.000 Unfälle auf Baustellen werden jährlich gemeldet, etwa zehn Prozent davon im Bereich der Hub- und Hebeoperationen. Die LGH Gruppe, einer der Marktführer im Verleih und Verkauf von Hub- und Hebegeräten, führt seit über 25 Jahren täglich tausende von Hub- und Hebeoperationen in allen Bereichen der Industrie durch. Kunden können von diesem Know-how und dem großen Erfahrungsschatz profitieren. Das auf den Verleih von Hub- und Handlinggeräte spezialisierte Unternehmen steht täglich vielen Rat suchenden Firmen bei ihren Fragen rund um Einsatz, Zertifizierung und Sicherheitsvorschriften von Hebezeugen zur Seite.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hangcha

Vorteile von Li-Ion-Akkus für Stapler

Bei Mobiltelefonen und Tablets haben sich Lithium-Ionen-Batterien längst durchgesetzt. Anders beim Elektrostapler: Hier dominiert noch immer der klassische Blei-Säure-Akku. Wobei die moderne Alternative zahlreiche Vorteile mit sich bringt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schwanken verboten

Hoch hinaus mit schwerer Ladung

Für einen Neuauftrag errichtete die Spedition Schmitt eine neue Logistikanlage, in der Bauteile für Achs- und Getriebewerke gelagert und kommissioniert werden. Hierfür lieferte die Schöler Fördertechnik Schubmaststapler mit Linde Dynamic Mast...

mehr...