Seilfederzüge

Nützliche Helfer

Gesundheit und Sicherheit des Werkers sind wichtige Punkte am Arbeitsplatz. Tigon Seilfederzüge und Schlauchaufroller aus dem Hause Nitto Kohki tragen einen großen Teil dazu bei, das Arbeiten mit schweren Werkzeugen wesentlich zu erleichtern und zugleich die Sicherheit und Effizienz zu erhöhen. Tätigkeiten können schneller, besser und länger ausgeführt werden. Nicht benutzte Werkzeuge werden einfach und sicher „schwebend“ aufbewahrt – sie sind in Reichweite, aber nicht im Weg. Während des Einsatzes haben die Werkzeuge praktisch kein Eigengewicht und entlasten den Werker. Die Unfallrate wird verringert, da Werkzeuge nicht mehr herunterfallen können. Auch dadurch lassen sich Beschädigungen an den Werkzeugen oder zu bearbeitenden Teilen vermeiden. Ein Einsatz ist an verschiedensten Arbeitsplätzen, Werkstätten sowie am Fließband möglich. Lange Lebensdauer, flexibler Einsatz und geringe Kosten verspricht der Hersteller. Die Seilfederzüge sind in Lastenbereichen von 0,5 bis 70 Kilogramm erhältlich bei einer maximalen Seillänge von zwei Meter. Für die nötige Druckluftzufuhr hat der Anbieter aus Steinenbronn Schlauchaufroller für Schläuche von 0,5 bis fünf Kilogramm mit einer Länge bis 1,3 Meter. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hubwagen

Obst und Gemüse im Doppelstock

Mit dem EXD-SF 20 hat Still einen Hubwagen für Lasten bis 2.000 Kilogramm mit Doppelstock-Funktion entwickelt, der für den Transport empfindlicher oder nicht-stapelbarer Güter wie Obst, Gemüse oder zerbrechliche Waren geeignet ist.

mehr...
Anzeige

Ein HMI-Meilenstein:

Der High-Performance-Taster

Der neue CANEO series10 von CAPTRON überzeugt durch Sensor Fusion Technology und sein weiterentwickeltes kapazitives Messprinzip. Er ist frei programmierbar (IO-Link) und einzigartig durch sein Design- und Funktionskonzept.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hangcha

Vorteile von Li-Ion-Akkus für Stapler

Bei Mobiltelefonen und Tablets haben sich Lithium-Ionen-Batterien längst durchgesetzt. Anders beim Elektrostapler: Hier dominiert noch immer der klassische Blei-Säure-Akku. Wobei die moderne Alternative zahlreiche Vorteile mit sich bringt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige