Schwerlastrollen

Schwerlastrollen

Torwegge ergänzt sein umfangreiches Rollenangebot um zwei Baureihen für Schwerlast-Anwendungen. Neu im Sortiment sind die Polyamid-Schwerlastrollen in den Gehäusebauformen LPSX beziehungsweise BPSX mit einer Tragfähigkeit bis 5.000 Kilogramm. Das hochverdichtete Polyamid sorgt für einen geringen Reibwiderstand. Die Rollen laufen auf glattem Boden ganz leicht. Sie sind chemisch beständig sowie stoß-, schlag- und korrosionsfest. Sollen noch schwerere Lasten bewegt werden, kommen Kunststoffrollen nicht mehr in Frage; für diese Fälle hat der Bielefelder Hersteller Ganzstahl-Schwerlastrollen entwickelt, die 10.000 Kilogramm Traglast schaffen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Förderanlagen

Schienen für Schwerlast

Torwegge hat neue Schienen für Förderanlagen im Programm. In zwei wesentlichen Punkten unterscheiden sich die Mini-Schwerlast-Röllchenschienen von herkömmlichen Produkten dieser Art.

mehr...

Matrix-Sorter

Sequenzgenaue Bereitstellung

Das Schweizer Unternehmen Ferag hat das Denigrid-System vorgestellt. Dieser Matrix-Sorter lässt sich zur Montageversorgung und zur Verladung von Montageteilen für „Just in Sequence“-Auslieferungen nutzen.

mehr...
Anzeige

Deichselstapler

Lasten gut gedeichselt

Combilift hat in den vergangenen Jahren Deichselstapler seinem Programm hinzugefügt und die Modelle dieser Serie erweitert. Für das Handling leichterer Lasten bevorzugen Kunden zunehmend aus Sicherheitsgründen handgeführte Stapler statt Gabelstapler.

mehr...