Schwerlastrollen

Schwerlastrollen

Torwegge ergänzt sein umfangreiches Rollenangebot um zwei Baureihen für Schwerlast-Anwendungen. Neu im Sortiment sind die Polyamid-Schwerlastrollen in den Gehäusebauformen LPSX beziehungsweise BPSX mit einer Tragfähigkeit bis 5.000 Kilogramm. Das hochverdichtete Polyamid sorgt für einen geringen Reibwiderstand. Die Rollen laufen auf glattem Boden ganz leicht. Sie sind chemisch beständig sowie stoß-, schlag- und korrosionsfest. Sollen noch schwerere Lasten bewegt werden, kommen Kunststoffrollen nicht mehr in Frage; für diese Fälle hat der Bielefelder Hersteller Ganzstahl-Schwerlastrollen entwickelt, die 10.000 Kilogramm Traglast schaffen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Transportroboter

Torsten mit Arm

Torsten von Torwegge ist zu einem vielseitig einsetzbaren Transportroboter gereift. „Wir können mit Torsten zunehmend mehr intralogistische Prozesse automatisieren“, sagt Uwe Schildheuer, Geschäftsführer von Torwegge.

mehr...

Standort ausgebaut

Torwegge wächst in Bielefeld

Torwegge hat den Standort Bielefeld ausgebaut und die für weiteres Wachstum notwendigen räumlichen Kapazitäten geschaffen. Vergrößert wurden Fertigung, Lagerflächen und Büros. Im Zuge der Baumaßnahme hat das Unternehmen einen Showroom für...

mehr...

Kommissioniersystem

Die Ware kommt

Wanzl hat ein Kommissioniersystem nach dem Ware-zur-Person-Prinzip vorgestellt. Es heißt „Dynamic Material Handling“, funktioniert teilautomatisiert und adaptiv und soll die Lagerung und Bereitstellung von Artikeln optimieren.

mehr...
Anzeige

Transportsystem

Autonomer Transport

Dem Trend nach mehr Flexibilität in der Fertigung folgend bietet der Maschinenbauspezialist Tünkers in Kooperation mit dem AGV-Spezialisten Sinova aus Brasilien verschiedene Automationslösungen für den europäischen Markt an.

mehr...