Schwerlasthebetechnik

Schwebendes Theater

Eine Inszenierung der besonderen Art erlebte das Theater Meiningen in Thüringen Anfang Oktober: Die 460 Tonnen schwere Giebelwand wurde vom historischen Gebäude abgetrennt und versetzt. Die außergewöhnliche Aktion ist Teil der Generalsanierung der Spielstätte. Um die unter Denkmalschutz stehende Giebelwand zu versetzen, verwendete Konecranes eine Spezialtechnik, das Fluidtransport-System. Mehrere Monate plante die Baufirma Bennert die technische Umsetzung: Acht Lastmodule wurden in einer Grube unter der abgetrennten Wand angebracht. Sie trugen die 20 Meter hohe und 17 Meter breite klassizistische Giebelwand, die zur Stabilisierung von einer Stahlkonstruktion eingefasst war – insgesamt 520 Tonnen. „Dank des Stickstoffs in der Hydraulik der Lastmodule ‚schwebte‘ die historische Wand zweieinhalb Stunden lang gut zwei Zentimeter über dem Boden – weg vom restlichen Gebäude“, erläutert Projektleiter Reinhard Bausch. Mit einem Reibungswert von maximal einem Prozent verlief die Verschiebung denkmalgeschützter Gebäudeteile „reibungslos“. Neigungs- und Wegsensoren überwachten synchrones Anheben, Statik, gleichmäßiges Gleiten und Ablegen der Mauer – bei einer Geschwindigkeit von rund 3,5 Zentimetern pro Minute auf den vier installierten Gleitbahnen. Die historische Spielstätte erhält dank der verschobenen Giebelwand endlich eine Hinterbühne. So sind dann Kulissenwechsel, Bühnenbildaufbau oder Proben parallel möglich. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Chargierstation

Zwei Schritte gleichzeitig   Hebetechnik für schwere Teile. Bodycote im französischen Magny-Cours veredelt Teile für den Rennsport. Für das präzise Handling setzt das Unternehmen eine Chargierstation ein.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Material handling

Einfach heben

Gesamtlösungen für Kran- und Hebetechnik hat Konecranes im Portfolio. „Smarter Lifting Solutions“ nennt der Hersteller sein Programm für die Branchen Energy from Waste, Automotive und Steel Warehousing.

mehr...

Kransystem

Kran mit Intelligenz

Flexibilität von Kransystemen spürbar erhöhtNach dreieinalb Jahren Entwicklungsarbeit soll das neue Kranssystem Smarton Maßstäbe in der Hebetechnik setzen, hofft Konecranes und verweist auf das Steuerungskonzept.

mehr...

Hebetechnik

Für regenerative Energien

Für den Wachstumsmarkt der regenerativen Energien hat Aero-Lift ein umfangreiches Spektrum an Vakuumhebegeräten. Damit lassen sich vielfältige Anwendungsgebiete abdecken, beispielsweise komplexe Handlingaufgaben für die Windkraftindustrie: Das...

mehr...