Fördertechnik

Sicherheit und Design

müssen sich nicht ausschließen, wie dieser italienische Hersteller mit seinen neuen gewalzten Schutzvorrichtungen für Maschinen und Anlagen beweist. Diese bestehen aus Edelstahlrohren und Aluminium. Sie haben ein neues Profil sowie neue Führungen und Rollenschlitten, die für einwandfreie Führung und leichtes Öffnen und Schließen der Türen sorgen. Sie zeichnen sich zudem – wie das Bild zeigt – durch ihr gefälliges Design aus.

Diese Schutzvorrichtungen sind nur ein Teil des Produktprogramms dieses Herstellers, der sich außerdem mit Produkten für die Automation befasst. Ein Beispiel dafür ist ein Kettenförderband-Modul mit acht Metern Länge und einer Höchstgeschwindigkeit von 35 Metern pro Minute.

Wollen Sie mehr über das interessante Gesamtprogramm erfahren. Dann benutzen Sie doch einfach die Kennziffer.rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kommissioniersystem

Die Ware kommt

Wanzl hat ein Kommissioniersystem nach dem Ware-zur-Person-Prinzip vorgestellt. Es heißt „Dynamic Material Handling“, funktioniert teilautomatisiert und adaptiv und soll die Lagerung und Bereitstellung von Artikeln optimieren.

mehr...
Anzeige

Transportsystem

Autonomer Transport

Dem Trend nach mehr Flexibilität in der Fertigung folgend bietet der Maschinenbauspezialist Tünkers in Kooperation mit dem AGV-Spezialisten Sinova aus Brasilien verschiedene Automationslösungen für den europäischen Markt an.

mehr...

Batterien

Sieben Jahre Garantie

Toyota Material Handling hat seine eigenen Lithium-Ionen-Systeme vorgestellt. Die Batterien sind modular aufgebaut. Somit wird es möglich, für jeden Einsatz die passende Energiemenge bereitzustellen.

mehr...