Schneckenflügel

Haben Schnecken Flügel?

Nein, aber Helica aus Mühlheim am Main hat Schneckenflügel. Sie gehören zu den ältesten Maschinen der Welt – und sind dennoch ganz modern. Sie fördern Erde und Flüssigkeiten, treiben große Kraftwerke an, zermahlen Holz, Gestein oder Recycling-Kunststoffe, sie bohren oft mehrere Kilometer tief, dosieren aber auch feinste Wirkstoffmengen in der Pharmaindustrie. Schneckenflügel funktionieren noch immer nach dem einst von Archimedes ersonnenen und bewährten Prinzip und sind aus Produktion, Technik und Landwirtschaft nicht wegzudenken. Die Mühlheimer produzieren für verschiedene Anwendungszwecke entsprechende Schneckenflügel im Durchmesser von 30 Millimeter bis zu dreieinhalb Meter - passgenau aufeinander abgestimmt, plasmageschnitten und im Kaltumformungsverfahren mikrometergenau auf die richtige Neigung gebracht. Dazu setzt das Unternehmen nicht nur auf sein umfassendes Know how aus jahrelanger Erfahrung, sondern auch auf modernste Fertigung. Ein intelligentes CAD/CAM-System nutzt das Material ökonomisch und optimiert die Schnittwege derart, dass die Rohlinge schnell und belastungsfrei geschnitten werden. Die Rohlinge erhalten durch Kaltumformung ihre endgültige Form; so bleibt die Dicke des Materials konstant. Auch weniger hitzebeständige Materialien werden exakt geformt. Deshalb können unterschiedliche Materialien dem Verwendungszweck entsprechend bearbeitet werden - vom Baustahl bis zu speziellen chemisch inerten Materialien für die Pharmaindustrie. Denn Qualität und Auswahl des Materials sind entscheidend für einen effektiven und langlebigen Einsatz unter härtesten Bedingungen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fördertechnik

Schnecke mit Flügeln

Fördern, Bohren, Mischen, Zerkleinern, Dosieren, vom größten Bergwerk bis zur kleinen Dosierschnecke in der Pharmaindustrie, vom Herzstück einer Kraftwerksturbine bis zum landwirtschaftlichen Nutzfahrzeug: Schneckenflügel sind in der Industrie im...

mehr...

Schneckenflügel

Schnecken kalt gemacht

Nach dem Schnitt müssen Schneckenflügel präzise auf die richtige Neigung gebracht werden – unter Schonung des Materials. Helica Fördertechnik Mühlheim am Main setzt dabei auf die Kaltumformung. Schneckenflügel fördern minütlich viele...

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...