Scherenhubtische

Variantenreiches Kompetenzpaket

Ein neues Scherenhubtischprogramm kommt von Pfaff Silberblau aus Friedberg/Derching. Je nach Anforderung lässt sich die neue modulare, hydraulische Hubtischgeneration individuell anpassen; aktuell umfasst der variantenreiche Baukasten 15 Basisscherensysteme in „Einfachscherenbauweise“. Der Hersteller setzt auch bei den neuen Scherenhubtischen im Baukastenprinzip auf ein Optimum bei Leistung, Sicherheit, Anwenderfreundlichkeit und Qualität. Mit im Kompetenzpaket sind außerdem eine kundenfreundliche Investitionsberatung, die Montage vor Ort sowie zuverlässiger Service und Wartung. Für einen raschen Return-on-Investment sorgen die Hubtische mit hoher Energieeffizienz, langen Wartungsintervallen und Langlebigkeit.

Im Sortiment sind Hubtische sowohl für den Handlingbereich als auch für den Anlagenbereich mit Lagerungssystem in Verbindung mit Kühleinrichtungen für hohe Taktzahlen im Mehrschichtbetrieb. Stabile Hubplattformen in Vollstahlbauweise sorgen für reibungsloses Verladen. Die Hubtische sind für Hublasten von 500 bis 10.000 Kilogramm bei Hubhöhen von 800, 1.000, 1.300 oder 1.600 Millimeter ausgelegt. Neben der Standardhubgeschwindigkeit stehen mehrere Pumpenaggregate und Motoren zur Auswahl. Erhältlich sind auch verschiedene Scheren-, Lagerungs- und Antriebsvarianten sowie Ausführungen mit selbsttragendem Grundrahmen. Der freitragende Grundrahmen erspart Betonarbeiten und Wartezeiten bei der Inbetriebnahme. Je nach Anwendung ist die Hubplattform in Blechausführung oder in stabiler und formgenauer Profilausführung lieferbar.

Anzeige

Dank einer optimierten Zylinderposition sind die neuen Scherenhubtische energieeffizient. Geschlossene „Plungerzylinder“ mit hochwertigen Dichtsystemen und einer hartverchromten und gehonten Kolbenstange halten die Wartungskosten niedrig. Die in jedem Hubzylinder integrierten Leitungsbruchrückschlagventile verhindern den Absturz der Last bei Leitungsbruch. Bei der Hubtischlagerung kann zwischen hochwertigen Radialgelenklagern für geringe Schaltspielzahlen und wartungsfreien Radialgelenklagern für höhere Lastspielzahlen gewählt werden. Die Hubtische werden über eine Schützensteuerung betrieben. Die Elektrokomponenten sind mit Schutzart IP 54 in Spritzwasser geschützter Bauart ausgeführt. Zylinderendanschläge und obere Hubbegrenzungsendschalter runden das Sicherheitspaket ab. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automatisierter Transport

Elf FTF sollt ihr sein

Sauer Polymertechnik hat für seinen Produktionsstandort Föritztal von Jungheinrich ein Fahrerloses Transportsystem (FTS) mit elf Fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF) vom neuen Typ ERC 213a geordert, die in zwei Hallen den Materialfluss zwischen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Palettengabel

Gute Sicht, ruhiger Lauf

Die Generation G der 3/2/1-Palettengabeln von Meyer ermöglicht beim Aufnehmen der Paletten optimierte Sichtverhältnisse in der Ladesituation, durch den synchronen Gleichlauf der Gabelzinken und die schnellen Öffnungs- und Schließgeschwindigkeiten...

mehr...

Lithium-Ionen-Batterien

Für jeden die passende Batterie

Linde Material Handling erweitert sein Lithium-Ionen-Batterieportfolio. Im Traglastbereich von zwei bis 3,5 Tonnen (Linde E20 bis E35) gibt es neben den Kapazitätsklassen mit 24,1 und 60,3 Kilowattstunden neuerdings die größere Batterievariante mit...

mehr...

Sicherheit für FTS

Immer in Bewegung

Damit in der Smart Factory fahrerlose Transportsysteme auf Basis natürlicher Umgebungsmerkmale automatisch navigieren können, stellt Leuze electronic zwei Produkte vor: Den Sicherheits-Laserscanner RSL 400 sowie den OGS 600.

mehr...