handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Van Riet-FördersystemDurch die Blume gefördert

VanRiet Van der Plas Foerderband

Nach einer Phase explosiven Wachstums wurde es für den niederländischen Blumen- und Pflanzengroßhandel Van der Plas schwierig, die intralogistischen Prozesse effizient zu gestalten. Seit dem Umzug in größere Räumlichkeiten sorgt eine von Van Riet konzipierte Lösung für geringere Fehleranfälligkeit und höhere Kapazitäten.

…mehr

Material handlingSäcke ausgerichtet

sep
sep
sep
sep
Material handling: Säcke ausgerichtet

Die SMB Group vereint die Bereiche Abfüll- und Fördertechnik, Schiffsbeladung, Lagertechnik, Füllstandmesstechnik und Leitfähigkeitsmessung. Palettieranlagen kommen bei SMB aus dem modularen Baukastensystem und den Zusatzgeräten wie Sackglätter, Drehstation, Sackreihen-Taktband, Lagenpalettierung oder Leerpaletten-Magazin. Damit lassen sich große und kleine Anlagen herstellen. Die neueste Sackpalettieranlage konstruierten die SMB-Ingenieure für ein großes deutsches Chemieunternehmen. Diese Maschine liegt im Leistungsbereich von 2.200 Säcken pro Stunde – das gilt für 50-Kilogramm-Säcke im Fünfer-Verband. Je nach Anwendung kann zwischen den Baureihen mit niedrigem oder hohem Einlauf gewählt werden. Ergebnis ist eine normale oder eine sehr hohe Pack-Leistung. Verschiedene Lagenbilder im 3er-, 5er-, 6er-, 8er- oder 10er-Verbund – kombiniert mit einer Sackdreheinrichtung – sorgen für eine ausgerichtete, platzsparende und formstabile Stapelung der Säcke auf der Palette. In diesem Fall handelt es sich um einen Lagensammler mit unterem Einlauf. Die Säcke werden über einen Kurvenförderer dem Palettierer zugeführt. Vor der Drehklammer werden die Säcke gekennzeichnet. Bestückt mit Formatierleisten sorgt der Palettierer für die ordentliche Ausrichtung der Sackware. Ein Leerpalettenmagazin mit Rollenbahn spendet die Leerpaletten, und ein Bogenaufleger legt Papierbögen auf die Palette. Nach dem Palettenauslauf befindet sich ein N.i.O.-Platz („Nicht in Ordnung“) sowie ein Stretchwickler. Alle Teilanlagen sind mit den erforderlichen Sicherheitseinrichtungen sowie Sicherheitslichtschranken mit Muting Funktion vorgesehen. Die jeweiligen Stapleraufgaben und Abnahmeplätze sind mit Induktionsschleifen abgesichert. Die Sackzuführung wird von drei unterschiedlichen Absackanlagen AF1 bis AF3 zum Palettierer durchgeführt. Dazu werden die Anlagen elektrisch miteinander gekoppelt. bw

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Heitec-Retrofit-Hengstenberg-Hochregallager

LagertechnikRetrofit im Hochregallager virtuell getestet

Heitec, Artschwager & Kohl und PSI modernisierten und automatisierten das Hochregallager des Nahrungsmittelherstellers Hengstenberg in Bad Friedrichshall im laufenden Betrieb. Dazu testete Heitec vorab Leitsystem sowie die Steuerungs- und Automatisierungstechnik auf Basis von virtuellen Modellen.

…mehr
Klinkhammer-Rabenhorst

WMS KlinkwareNeue Software für Rotbäckchen

Zur Optimierung der Logistikprozesse bei Rabenhorst hat Klinkhammer das Zentrallager und das Außenlager an die neue Warehouse Management Software Klinkware angebunden. Ziel ist die Digitalisierung der Prozesse und die Verwaltung aller Logistikstandorte in einer Software.

…mehr
Eisele_Neues_Gebaeude

Neuer Standort bezogenAlles elektronisch bei Eisele

Aus zwei Standorten wird einer: Zum Stichtag 4. Juni zogen rund die Hälfte der rund 160 Eisele-Mitarbeiter in den neuen Stammsitz in der Lise-Meitner-Straße in Waiblingen. Mit dem Umzug optimiert das Unternehmen sowohl die Geschäftsprozesse als auch die internen Logistik- und Produktionsprozesse.

…mehr
Der Pickpal ist ein kollaborativer Roboter

Pick-RoboterButler mit KI

Grey Orange ist mit seiner autonomen Kommissionierlösung, dem Butler Pickpal, in die Beta-Phase gestartet. Er soll die Zeitdauer von Bestellabwicklungen reduzieren.

…mehr
Hoermann-Autostore

Autostore-Lager32 autonome Roboter für Backbedarf

Hörmann errichtet für den Pati-Versand für Patisserie- und Konditoreibedarf ein automatisches Kleinteilelager. Mit 25.000 Behältern, sechs Carousel-Arbeitsplätzen sowie zwei Conveyor-Arbeitsplatzmodulen können 110 Wareneinlagerungen sowie die 1.040 Warenauslagerungen pro Stunde realisiert werden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige