Material handling

Säcke ausgerichtet

Die SMB Group vereint die Bereiche Abfüll- und Fördertechnik, Schiffsbeladung, Lagertechnik, Füllstandmesstechnik und Leitfähigkeitsmessung. Palettieranlagen kommen bei SMB aus dem modularen Baukastensystem und den Zusatzgeräten wie Sackglätter, Drehstation, Sackreihen-Taktband, Lagenpalettierung oder Leerpaletten-Magazin. Damit lassen sich große und kleine Anlagen herstellen. Die neueste Sackpalettieranlage konstruierten die SMB-Ingenieure für ein großes deutsches Chemieunternehmen. Diese Maschine liegt im Leistungsbereich von 2.200 Säcken pro Stunde – das gilt für 50-Kilogramm-Säcke im Fünfer-Verband. Je nach Anwendung kann zwischen den Baureihen mit niedrigem oder hohem Einlauf gewählt werden. Ergebnis ist eine normale oder eine sehr hohe Pack-Leistung. Verschiedene Lagenbilder im 3er-, 5er-, 6er-, 8er- oder 10er-Verbund – kombiniert mit einer Sackdreheinrichtung – sorgen für eine ausgerichtete, platzsparende und formstabile Stapelung der Säcke auf der Palette. In diesem Fall handelt es sich um einen Lagensammler mit unterem Einlauf. Die Säcke werden über einen Kurvenförderer dem Palettierer zugeführt. Vor der Drehklammer werden die Säcke gekennzeichnet. Bestückt mit Formatierleisten sorgt der Palettierer für die ordentliche Ausrichtung der Sackware. Ein Leerpalettenmagazin mit Rollenbahn spendet die Leerpaletten, und ein Bogenaufleger legt Papierbögen auf die Palette. Nach dem Palettenauslauf befindet sich ein N.i.O.-Platz („Nicht in Ordnung“) sowie ein Stretchwickler. Alle Teilanlagen sind mit den erforderlichen Sicherheitseinrichtungen sowie Sicherheitslichtschranken mit Muting Funktion vorgesehen. Die jeweiligen Stapleraufgaben und Abnahmeplätze sind mit Induktionsschleifen abgesichert. Die Sackzuführung wird von drei unterschiedlichen Absackanlagen AF1 bis AF3 zum Palettierer durchgeführt. Dazu werden die Anlagen elektrisch miteinander gekoppelt. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Picking

Richtig zugreifen

Eine „Pick-to-light“- und „Put-to-light“-Lösung für Kommissionier- und Montage-Aufgaben in Industrie und Intralogistik stellt Weidmüller vor. Die aufleuchtenden Fachanzeigen führen den Kommissionierer innerhalb eines definierten Arbeitsprozesses...

mehr...

Lagerverwaltungssystem

HRL für Künstlerpapier

Reflex, Hersteller von Spezial- und Künstlerpapier, hat am Standort Düren ein automatisches Hochregallager in Betrieb genommen. In Kombination mit einem Lagerverwaltungssystem (LVS) von S&P Computersysteme ermöglicht dies Reflex in Zukunft neben...

mehr...

Verfahrbare Regalzeilen

Kragarmregale

Für die Lagerung sperriger Güter wird oft mehr Fläche verbraucht, als tatsächlich nötig wäre. Hier bieten sich individuell konzipierte Kragarmregale an zum Beispiel von Lagertechnik Hahn & Groh.

mehr...
Anzeige