Robo-Potsystem Micro 2V

Zuführung von Kleinstteilen

Das Robo-Potsystem Micro 2V ist die maßgeschneiderte Systemlösung für die Zuführung von Kleinstteilen, verspricht der Hersteller MRW aus Iggingen. Das System beinhaltet einen Stufenfördertopf mit 300 Millimetern Durchmesser mit universeller Teileführung und kontinuierlichem Teilestrom. Die Kamerakonstruktion ist auf die Anwendung speziell abgestimmt. Das Gerät steht für höchste Präzision, ist leicht zugänglich und wartungsfreundlich. Der Mindestabstand der Teile ist einstellbar. Das Gerät verfügt über 120 Speicherplätze und sondert Fremd- oder Falschteile aus. Das Einlesen von Neuteilen sei ganz einfach, sagt der Anbieter. Der Anwender hat eine Klartextanzeige über TFT-Display. Das Robo-Potsystem eignet sich für alle Anwendungen, bei denen lagerichtiges Zuführen und Prüfen von Teilen im kontinuierlichen Teilefluss gefordert ist. Grundsätzlich können Teile beliebiger Kontur zugeführt werden, sofern sie eine stabile Förderlage haben. Zu fördernde Teile können fünf bis 30 Millimeter lang und im Durchmesser beziehungsweise in der Höhe 0,7 bis acht Millimeter groß sein. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zuführsystem

Laser führt zu

Sinterteile mit rechteckiger bis fast quadratischer Kontur müssen an den Außenkanten geschliffen werden, dabei kann eine Schleifmaschine immer zwei Kanten gleichzeitig bearbeiten. Die beiden verbleibenden Kanten müssen in einem erneuten Vorgang...

mehr...

Handhabungstechnik

Staukammer-Konzept

Sicheres Vereinzeln sehr ähnlicher Teile Mit dem Robo-Pot-Zuführsystem von MRW lassen sich unterschiedlichste Kontaktstifte optisch überwachen, vereinzeln sowie sortenrein und lagerichtig zuführen. Ein Vision-System erfasst alle Prüflinge.

mehr...

Fördertische

Durch Luft befördert

Lasten bis zu 4.000 Kilogramm pro Quadratmeter können auf den Fixgleit-Elementen von Orimair schonend und praktisch reibungsfrei auf einem Luftfilm gefördert werden. Insbesondere bei weichen und empfindlichen Oberflächen sei das ein Vorteil, da die...

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...

Transportsystem

Fördert und wird gefördert

Wer Waren schnell von A nach B bewegen muss, hat mit dem Transportsystem Xetto den passenden Partner an der Hand. Wegen der gesundheitsschonenden Bauweise wird die Lösung bei Bedarf als Arbeitsmittel für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung...

mehr...
Anzeige

Hochhubwagen

Zwei Tonnen im Doppelstock

Der DS 3040 von Crown ergänzt die Doppelstock-Hochhubwagen der DT-Serie. Mit einer Tragfähigkeit von bis zu zwei Tonnen und Hubhöhen von bis zu 2300 Millimetern ist der Stapler für den Einsatz in engen Umgebungen konzipiert.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...