Richtlinie VDI 2398

Neue Richtlinie für Gabelstapler

In diesem Januar ist eine neue VDI-Richtlinie erschienen, die für Betreiber von Gabelstaplern relevant ist. In der Richtlinie VDI 2398 „Einsatz von Gabelstaplern im öffentlichen Straßenverkehr“ sind technische und zulassungsrechtliche Anforderungen aufgeführt und erläutert. Herstellern von Gabelstaplern dient die technische Regel als Übersicht. Wenn Gabelstapler bisher im öffentlichen Straßenverkehr eingesetzt werden sollten, mussten sie praxisfremd als LKW zugelassen werden. Der Gesetzgeber hat Stapler den Arbeitsmaschinen gleichgestellt. Aus formalen Gründen wurde für Stapler eine eigene Fahrzeugart geschaffen: Es sind Kraftfahrzeuge, die speziell für das Aufnehmen, Heben, Bewegen und Positionieren von Lasten zum Beispiel mittels Gabelzinken vordergründig für den innerbetrieblichen Transport gebaut sind. Herausgeber der neuen Richtlinie ist die VDI-Gesellschaft Fördertechnik Materialfluss Logistik (FML). Sie ist in deutsch-englischer Fassung ab sofort beim Beuth-Verlag in Berlin (Tel. 030/2601-2260) erhältlich oder online unter www.vdi-richtlinien.de oder www.beuth.de. Die Richtlinie ersetzt den Entwurf vom Mai 2005. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

US-Firmenzentrale

Clark eröffnet neues Werk in Kentucky

Clark hat die Erweiterung seiner Produktionsstätte in Lexington, Kentucky abgeschlossen. Mit der Fertigstellung hat das Unternehmen die Neuausrichtung seiner Produktionslinie für verbrennungsmotorische Gegengewichtsstapler der S-Series abgeschlossen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sortieranlage

Denisort sortiert 6.000 Schuhe pro Stunde

Eine Denisort-Linie von Ferag übernimmt ab Frühjahr 2020 im neuen Distributionszentrum von Shoebox in Budapest alle relevanten Sortieraufgaben. Die Anlage ist 190 Meter lang und hat 252 Rutschen, die in zwei Reihen übereinander angeordnet sind.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige