PU-Arbeitsplatzmatten

Sicher stehen

Rund 17 Millionen Beschäftigte in Deutschland verrichten ihre Arbeit überwiegend im Stehen, schätzt die Firma Werksitz und empfiehlt Arbeitsplatzmatten aus ergonomisch wirkendem Polyurethan (PU). Bei den üblicherweise harten Fußböden führt langes Stehen auf Dauer zu Muskelbeschwerden und Durchblutungsstörungen; langfristig können Gelenkbeschwerden und vermehrte Fehltage die Folge sein. Das Arbeiten auf den PU-Matten indes wirkt vorzeitigem Ermüden entgegen; die Matten bieten mehr Stehkomfort und Rutschsicherheit. Weil die hohe Materialdichte eine hohe Rückstellkraft bewirkt, sind die Matten robust und verschleißfest. Die Ergonomie-Experten aus Zeil am Main bieten die Werkstep-Matten im Standardmaß 60 mal 90 Zentimenter in vielen Farben und Ausführungen an, etwa brandhemmend, mikrobengeschützt oder antistatisch. Die Matten sind leicht zu reinigen und werden auch in Sondermaßen passgenau hergestellt. Die abgeschrägten Außenkanten bilden einen fließenden Übergang zum Boden; die Stolpergefahr wird somit vermieden. An Montagearbeitsplätzen, im Lager und in Kommissionierabteilungen dürfte die Matte den Beschäftigten nützlich sein. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hubwagen

Obst und Gemüse im Doppelstock

Mit dem EXD-SF 20 hat Still einen Hubwagen für Lasten bis 2.000 Kilogramm mit Doppelstock-Funktion entwickelt, der für den Transport empfindlicher oder nicht-stapelbarer Güter wie Obst, Gemüse oder zerbrechliche Waren geeignet ist.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hangcha

Vorteile von Li-Ion-Akkus für Stapler

Bei Mobiltelefonen und Tablets haben sich Lithium-Ionen-Batterien längst durchgesetzt. Anders beim Elektrostapler: Hier dominiert noch immer der klassische Blei-Säure-Akku. Wobei die moderne Alternative zahlreiche Vorteile mit sich bringt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige