Heben und Bewegen

Da rollt‘s

Die Qualität einer Polyurethanrolle hängt entscheidend von den verwendeten Materialien und dem angewandten Produktionsprozess ab. HTS verwendet daher für seine Polyurethanrollen einen hochwertigen Stahlkern und setzt auf einen vollautomatisierten Produktionsprozess mit Robotereinsatz. So wird eine gute Haftung des Polyurethans auf dem Stahlkern gewährleistet, da ein Kontakt mit haftungsmindernden Substanzen wie Fett laut Hersteller wirksam ausgeschlossen werden kann. Eine kontinuierliche Qualitätskontrolle, Lauftests, Härtekontrollen, Abreißtests und Gefügetests unterstützen die Produktion und damit die Einhaltung der hohen Qualitätsstandards. Die so gefertigten Polyurethanrollen weisen eine sehr hohe Lebensdauer auf, sind beständig ­gegen Öl, Benzin und Fett, und bieten durch ihre Elastizität eine hohe Stoßdämpfung.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ladehilfe

Ende mit der Plackerei

Be- und Entladesysteme Xetto. Hoerbiger hat das multifunktionsfähige Be- und Entladesysteme Xetto verbessert. Eine neue Bedieneinheit und eine neue Auffahrrampe sorgen für Ergonomie und Komfort.

mehr...

Blickle-Heberollen

Mit der richtigen Rolle läuft's

Im Portfolio von Blickle finden sich diverse Lösungen für den innerbetrieblichen Transport, unter anderem Heberollen. Sie sind vielseitig einsetzbar und sorgen dafür, dass mobile Betriebseinrichtungen, Geräte und Maschinen zu stabilen Arbeitsflächen...

mehr...
Anzeige

Flurförderzeuge

Smart Move in Serie

EK Automation bietet automatisierte Serienflurförderzeuge namhafter Hersteller für optimale Materialfluss- und Lagerlösungen an. Mit der Serie Smart Move rüstet der Spezialist ausgewählte Fahrzeuge für den vollautomatischen Betrieb unter...

mehr...