Material Handling

Polstermaterial vor Ort produzieren

Endlose Luftpolsterfolie lässt sich nach Bedarf direkt am Packplatz produzieren: Ratioform aus Pliening (www.ratioform.de) bietet jetzt eine neue Verpackungslösung für Unternehmen an, die empfindliche oder schwere Güter in größeren Mengen versenden. Die handliche Tischmaschine Pillow Pak`r soll teure Lagerhaltung von großvolumigem konventionellem Polstermaterial sparen. Die Maschine verarbeitet eine Folie zu 67 Zentimeter breiten Luftkammermatten, mit denen auch große Oberflächen geschützt werden können. Die Polstermatten sind 2,6 Zentimeter dick, so dass beim Einschlagen von Transportgütern nur eine Schicht Verpackungsmaterial benötigt wird. Für eine optimale Polsterung sorgt ein patentiertes Ausgleichssystem zwischen den einzelnen Luftkammern. Zur leichten Abtrennung der Luftkissenmatten ist die Folie alle 15 Zentimeter vorperforiert. Die einfach zu bedienende und wartungsfreie Maschine erreicht einen Ausstoß von 22 Metern Luftkammermatte pro Minute. Für den Betrieb mit 230-Volt-Steckdosenstrom ist kein Druckluftanschluss erforderlich. Mit den Maßen 55 x 40 x 50 Zentimeter passt sie auf den Packtisch. Die verarbeitete Folie ist zu 100 Prozent recyclebar. Ratioform stellt die Pillow Pak´r mietfrei zur Verfügung ab einem Jahresverbrauch von 72 Rollen Folie. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hubwagen

Obst und Gemüse im Doppelstock

Mit dem EXD-SF 20 hat Still einen Hubwagen für Lasten bis 2.000 Kilogramm mit Doppelstock-Funktion entwickelt, der für den Transport empfindlicher oder nicht-stapelbarer Güter wie Obst, Gemüse oder zerbrechliche Waren geeignet ist.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hangcha

Vorteile von Li-Ion-Akkus für Stapler

Bei Mobiltelefonen und Tablets haben sich Lithium-Ionen-Batterien längst durchgesetzt. Anders beim Elektrostapler: Hier dominiert noch immer der klassische Blei-Säure-Akku. Wobei die moderne Alternative zahlreiche Vorteile mit sich bringt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige