PKW-Transporter

Hubwagen für Autos

Um Personenkraftwagen in geschlossenen und klimatisierten Werkstätten und Versuchseinrichtungen schadstofffrei verfahren zu können, hat der Logistikdienstleister Jungheinrich einen PKW-Transporter entwickelt und gebaut. Sein Antriebsteil stammt von einem herkömmlichen Niederhubwagen. Für den Einsatz als PKW-Transporter bei General Motors Powertrain in Rüsselsheim hat der Hamburger Hersteller das Antriebsteil mit einem Sonderlastteil ausgestattet, das 1,8 Tonnen tragen kann.

Der Transporter unterfährt einen PKW von vorne oder hinten mittig, fixiert beide Räder einer Achse und hebt das Fahrzeug zum Transport an. Dank einer hydraulischen Längenverstellung lässt sich das Sonderlastteil des Transporters an den Radüberhang nahezu aller gängigen PKW und Kleintransporter anpassen. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Warehouse Management

Einfacher zu bedienen

Das Jungheinrich-WMS hat eine neue Nutzeroberfläche. Zur Steigerung des Kundennutzen hat das Unternehmen ein Bedienkonzept entwickelt, das sicherstellt, dass sich das Lagerverwaltungssystem den spezifischen Arbeitsprozessen seiner Anwender anpasst.

mehr...

Kommissioniersystem

Die Ware kommt

Wanzl hat ein Kommissioniersystem nach dem Ware-zur-Person-Prinzip vorgestellt. Es heißt „Dynamic Material Handling“, funktioniert teilautomatisiert und adaptiv und soll die Lagerung und Bereitstellung von Artikeln optimieren.

mehr...
Anzeige

Transportsystem

Autonomer Transport

Dem Trend nach mehr Flexibilität in der Fertigung folgend bietet der Maschinenbauspezialist Tünkers in Kooperation mit dem AGV-Spezialisten Sinova aus Brasilien verschiedene Automationslösungen für den europäischen Markt an.

mehr...