Heben und Bewegen

Still gestanden!

Schwingungsberuhiger
Eine automatische Pendeldämpfung kann den Warenumschlag beschleunigen. Zusammen mit einer Automatik und Touch-Panel ausgerüstet, ermöglicht es dem Bediener von Containerkranen, sich besser auf seine Arbeit zu konzentrieren. Damit das Personal die gegebenen Möglichkeiten mehr als bisher nutzt, wurden die Bedienabläufe der Automatik vereinfacht.

Jedes Verfahren eines Kranes mit Seilführung hat bei der Bewegung Pendelungen der Last zur Folge. Es gehört zu den ständigen Aufgaben des Kranführers, den Schwingungen entgegenzuwirken. Ein geübter und aufmerksamer Bediener erreicht das durch gekonntes Gegensteuern. Ist er aber ungeübt oder unaufmerksam, so verlängern sich im einfachsten Fall die Transportvorgänge und Umschlagszeiten. Ungünstigenfalls wächst die Gefahr von Kollisionen und Unfällen. Die Lastpendeldämpfung Cesar maxx von Ceplus aus Magdeburg nimmt die Aufgabe der Lastberuhigung dem Kran­fahrer ab. Er kann sich dadurch besser auf das Aufnehmen, Positionieren und Absetzen der Lasten konzentrieren.

Durch die Steuerung beschränken sich die Bedienhandlungen bei Bedarf auf das zusätzliche Betätigen eines Fußtasters und dadurch sind keine aufwändigen Lernprozeduren vor dem Start der Automatik mehr notwendig. Jederzeit ist ein fließender Übergang zwischen Automatik und Handbetrieb möglich, das vereinfacht die Abläufe und macht sie übersichtlicher. Dadurch behält der Kranfahrer den Überblick über die aktuellen Zustände der Automatik und deren Möglichkeiten, so können die Steuerung und der Bediener besser Hand in Hand arbeiten.

Anzeige

Das Kernstück der Pendeldämpfung ist ein Lernmodul, das ständig Informationen über mögliche Hindernisse sammelt und auswertet. Damit sind Wiederholungen jeder Art, auch das Anfahren von Nachbarplätzen möglich. Zum Beispiel können an Land Container automatisch aufgenommen und abgesetzt werden. Ein so genanntes Anti-skew sorgt dafür, dass sich Container oder Spreader nicht verdrehen. Damit der Kranfahrer gleich loslegen kann, ist die Automatik zusammen mit dem Touch-Panel ab diesem Jahr für alle Pendeldämpfungen bei Containerbrücken lieferbar. Bettina Lehnert (ma)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige

Vollautomatische Intralogistik

FTS im ICE-Werk München

Das ICE Werk München Hauptbahnhof erhält von Insystems Automation eine vollautomatische Intralogistik mit einem autonomen Fahrerlosen Transportsystem (FTS). Das neue „proANT AGV 576“ soll für den Transport von Gitterboxen und Europaletten (mit den...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Mobile Verladerampe

Mittelachse führt geradeaus

Die mobile Verladerampe BK912 ist eine oft verwendete Verladerampe zur Be- und Entladung von Lkw und Containern. Durch die mittig angeordnete Schwimmachse läßt sich die Rampe optimal verfahren und benötigt während des Rangierens nur wenig Platz.

mehr...