Solartechnik

Universell und flexibel

Lagertechnik mit Palettenregalsystem
Die Palettenregalanlage „Fertigware“ ist an der Frontseite mit auskragenden Übergabeplätzen versehen. (Foto: Bito)
Verfügbarkeit spielt im Rahmen der Globalisierung eine zentrale Rolle. Um einem erhöhten Auftragseingang gerecht zu werden, fasste Fronius International Lagerung, Produktion und Versand in einem leistungsfähigen Logistikzentrum zusammen. Bito unterstützte dabei.

In den Bereichen Batterie-Ladesysteme, Schweißtechnik und Solartechnik sieht sich Fronius weltweit als Technologieführer. Zur Produktpalette zählen manuelle bis vollautomatische Lichtbogen-Schweißsysteme für Handwerk und Industrie. Es ist eine logistische Herausforderung, diese Produkte und Ersatzteile weltweit termingerecht zu versenden, denn Endfertigung und Auslieferung erfordern die permanente Verfügbarkeit der nötigen Materialien. Deshalb dient der neue Standort Sattledt jetzt mit 38.000 Quadratmetern als zentraler Pool aller für die Endfertigung benötigten Materialien. Die Komponenten für die Endmontage sind auf zwei Lagerbereiche verteilt: das produktionsnahe Kleinteile- und Baugruppenlager sowie das flexible Baugruppen- und Teilesystemlager.

Die meisten der 6.000 Palettenplätze sind aufgrund eines verbesserten Zugriffs bei der manuellen Kommissionierung auf Querlagerung ausgelegt. Wegen der Sprinkleranlage wurden 2.600 Laufmeter Palettenfach-Ebenen mit Gitterböden versehen. 2.200 in das Palettenregal integrierte Durchlaufkanäle kommen bevorzugt für schnelldrehende Güter zum Einsatz; die Lagerung dieser Teile erfolgt in Behältern. Pro Palettenplatz betragen die Feldlasten 800 Kilogramm, vereinzelt auch 1.000 Kilogramm. Jeder Palettenplatz hat wegen der Querlagerung der Ladungsträger zwei Tiefenauflagen. Jede Einzelregalzeile ist mit Rammschutzecken und Durchschubsicherungen ausgestattet. Im Beschickungs- und Umsetzgang befinden sich an allen Regalzeilen auskragende Palettenplätze zur Übergabe. Sie können Europaletten mit Lasten bis 1.000 Kilogramm aufnehmen. Die erwähnten Gitterebenen haben eine Maschenweite von 50 mal 100 Millimeter. Sie sind in Stufentraversen eingelegt; diese wiederum dienen der Arretierung und haben gleichzeitig eine Schutzfunktion. Die zulässigen Fachbodenbelastungen betragen 500 Kilogramm. Die Durchgangsbereiche, etwa im Verpackungslager, sind mit Durchfallsicherungen ausgestattet. Zu den lagertechnischen Highlights zählen die Durchlaufebenen – Fronius wollte damit bestimmte Bereiche in den Paletten-Regalanlagen optional ausrüsten.

Anzeige

Die Lagertechnik-Spezialisten von Bito haben diese Vorgabe durch zusätzliche Stützenadapter an den Standardregalen umgesetzt. Die Kanaleinteilung der einzelnen Durchlaufebenen orientiert sich an der Behälterbreite. Die lichte Weite eines Kanals beträgt 405 oder 305 Millimeter. Jeder Kanal ist mit zwei Rollenleisten versehen. Die Kanaleinteilung ist durch das flexible System der Durchlaufregaltechnik jederzeit auf andere Behältergrößen anpassbar. Im Bereich der Geräte-Endmontage wurden zur Bereitstellung der Einzelbauteile Stückgutdurchlaufregale installiert, die für fortwährenden Nachschub sorgen.

Das modulare und übergreifend kompatible Palettenregalsystem des Meisenheimer Herstellers erwies sich als universell einsetzbares und flexibel ausrüstbares Instrument für wirtschaftliche Lagerlösungen. Mit den bestehenden Produktionsanlagen bei Fronius wäre der zuletzt stetig steigende Auftragseingang nicht umsetzbar gewesen – die Entscheidung zur Neuorganisation der gesamten Produktion und ihrer Bündelung an einem Standort hat das Unternehmen wohl zum richtigen Zeitpunkt getroffen. PR/pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

FTS

Leo ist unabhängig

Das fahrerlose Transportsystem (FTS) Leo ist ein einfach zu bedienen, passt sich an die im Produktionsbereich vorherrschenden Anforderungen an und benötigt keinerlei IT-Unterstützung.

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...
Anzeige

Hubwagen

Anhänger verbessert die Gerätesicherheit

Mit neuen Anhängern für Hubwagen und elektrische Hubwagen von Brady können Unternehmen die Compliance mit gesetzlichen Vorschriften verbessern, Inspektionen von Hubwagen vereinfachen und die Inspektionsergebnisse direkt an den Geräten anbringen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Vier Richtungen

Krane heben Stahlrohre automatisch

Beim Stahlrohr-Hersteller Jansen kommen Rohre bündelweise vom Lager ins Tauchbad und wieder heraus. Damit sie sich dabei nicht verbiegen oder herunterfallen, setzt Jansen auf CXT NEO Zweiträger-Brückenkrane mit Steuerung von Konecranes.

mehr...