Heben und Bewegen

Das Stoppen von Portalkranen

am Ende ihres Fahrweges muss mit hoher Zuverlässigkeit erfolgen. Auch die Laufkatze auf dem Querträger des Portals muss zum Halt kommen, wenn die Endlagen erreicht werden. Nicht auszudenken, was passiert, wenn dies nicht sichergestellt wird.

Als Alternative zu den üblichen zwangsgeführten Positionsschaltern bie­tet dieser Wuppertaler Hersteller jetzt berührungslose Schaltgeräte an, die dem Kranbauer und dem Anwender einige Vorteile bieten. Diese Geräte bestehen aus zweikanaligen, berührungslos wirkenden Magnetschaltern und einem Auswertegerät. Die rastend ausgeführten Magnetschalter ändern ihre Schaltstellung beim Vorbeifahren des zugehörigen Magneten. Damit wird die Bewegung in Richtung Endlage selbst dann abgeschaltet, wenn der Bediener weiterhin den Befehl zum Weiterfahren gibt.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Durch die berührungslose Funktion ist das System unempfindlich gegen Verschmutzung und mechanische Verstellung, dazu verschleißfrei und langlebig. Außerdem sind deutlich höhere Fahrgeschwindigkeiten möglich. Während zwangsöffnende Positionsschalter lediglich mit Geschwindigkeiten bis 1,5 Meter pro Sekunde angefahren werden dürfen, sind mit den Magnetschaltern Anfahrgeschwindigkeiten bis zu 18 Meter pro Sekunde möglich.rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sicherheitsauswertungen

Mindestens two in one

Mehr Funktionen in einem Gerät: Bei den neuen Sicherheitsauswertungen von Schmersal werden in der Basisausführung die Funktionen sichere Stillstandsüberwachung und sicheres Zeitrelais in einer Komponente zusammengefasst.

mehr...

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...
Anzeige

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...