Mutli-Transfer-System

Flexibles Schienensystem

Unter der Bezeichnung Multi-Transfer-System hat Torwegge ein neues Schienensystem für den Bereich Förder- und Lagertechnik entwickelt. Im Vergleich zu den bisherigen Torwegge-Rollschienensystemen hat die neue Bauart einen besonders kleinen Rollenabstand und hohe Tragkräfte, so dass bei kleinsten Auflagepunkten eine hohe Tragfähigkeit erreicht wird. Dank dieser Konstruktion können auch Ladungsträger mit unregelmäßigen Kufen, etwa Gitterboxen oder beschädigte Paletten, sicherer transportiert werden als mit konventionellen Rollschienensystemen. Auch die zugleich robuste und leichtgängige Bauweise erleichtert den Transport. Der Hersteller liefert das Multi-Transfersystem in modularen Einheiten, die aus dem neuen Katalog heraus bestellt werden können. Wahlweise werden auch Komplettanlagen gefertigt, die durch eine Vielzahl von Optionen an den individuellen Anwendungsfall angepasst werden können. Beispielsweise kann der Anwender einen soliden Unterbau für das System ordern. Auch ein Seitenschutz für das Schienensystem, Endanschläge und ein Anfahrschutz für Gabelstapler stehen zur Auswahl. Kreuzungen mit Winkelübergabemöglichkeit lassen sich ebenfalls realisieren. Als Sicherheitseinrichtung an den Übergabestationen können gefederte Stopper das Durchschieben verhindern. Mit diesen Eigenschaften eignet sich das Multi-Handling-System für eine Vielzahl von fördertechnischen Aufgaben in den unterschiedlichsten Branchen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Transportroboter

Torsten mit Arm

Torsten von Torwegge ist zu einem vielseitig einsetzbaren Transportroboter gereift. „Wir können mit Torsten zunehmend mehr intralogistische Prozesse automatisieren“, sagt Uwe Schildheuer, Geschäftsführer von Torwegge.

mehr...

Standort ausgebaut

Torwegge wächst in Bielefeld

Torwegge hat den Standort Bielefeld ausgebaut und die für weiteres Wachstum notwendigen räumlichen Kapazitäten geschaffen. Vergrößert wurden Fertigung, Lagerflächen und Büros. Im Zuge der Baumaßnahme hat das Unternehmen einen Showroom für...

mehr...
Anzeige

Kommissioniersystem

Die Ware kommt

Wanzl hat ein Kommissioniersystem nach dem Ware-zur-Person-Prinzip vorgestellt. Es heißt „Dynamic Material Handling“, funktioniert teilautomatisiert und adaptiv und soll die Lagerung und Bereitstellung von Artikeln optimieren.

mehr...

Transportsystem

Autonomer Transport

Dem Trend nach mehr Flexibilität in der Fertigung folgend bietet der Maschinenbauspezialist Tünkers in Kooperation mit dem AGV-Spezialisten Sinova aus Brasilien verschiedene Automationslösungen für den europäischen Markt an.

mehr...