Heben und Bewegen

Elementares Bewegen

kennzeichnet viele Handhabungseinrichtungen, so auch Geräte für kombiniertes Heben und Drehen von Montagebaugruppen. Man kann das auch als Montageheber oder Positionierer bezeichnen. Damit kann der Montierer in einer ergonomisch günstigen Körperhaltung arbeiten und er wird von manueller Lastenmanipulation befreit. Außerdem werden Fingerverletzungen durch Quetschen und Schadstellen am Produkt vermieden. Die Arbeitshöhen- und Drehwinkeleinstellung kann der Werker selbst feinfühlig vornehmen und dabei natürlich auch auf seine Körpergröße abstimmen. Die mechanisierte Positionierhilfe erleichtert das Montieren, begünstig oft den richtigen Werkzeugeinsatz und erleichtert dem Werker die Selbstkontrolle seiner Arbeit.

Der Antrieb der Hub- und Drehgeräte erfolgt elektrohydraulisch, gesteuert wird mit Tasten über eine Bedienampel. Das Gerät ist freistehend und kann bei Bedarf mit einem Handhubwagen umgesetzt werden. Es gibt diese Einheit für Werkstückmassen von 100 Kilogramm bis in den Schwerlastbereich von fünf Tonnen. Der Einsatz ist auch für die Demontage von Baugruppen in Reparaturwerkstätten zu empfehlen. Die Aufnahmeplattform ist je nach Handhabeobjekt mit passenden Halteelementen auszurüsten.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Szene

Messe-Doppel startbereit Vom 26. Februar bis 1. März 2013 treffen sich in Leipzigs Messehallen wieder Aussteller der Kombination aus Maschinenbaumesse Intec und Zuliefermesse Z zum Branchenauftakt der metallver- und bearbeitenden Industrie...

mehr...

Installationsverteiler Rittal, www.rittal.de

mehr...
Anzeige

Werkstückträger-Transportsystem Stein Automation, www.stein-automation.de

mehr...

Getriebe Maul Konstruktionen, www.maul-konstruktionen.de

mehr...

Sicherheitsschuh Sportstar BIG Arbeitsschutz, www.big-arbeitsschutz.de

mehr...

Kühlgeräte Lohmeier, www.lohmeier.de

mehr...

Eingangsmodul Sigmatek, www.sigmatek.at

mehr...