Montage

Hausmesse mit Unterhaltung

Haben Sie am Mittwoch, 09. Mai 2007, schon etwas vor? Unter dem Motto „Alles was Montage braucht“ veranstaltet der Geschäftsbereich Factory Assembly Systems von Durr eine Hausmesse rund um das Thema Endmontage. Dabei informieren die Stuttgarter ihre Kunden mit Vorträgen und entsprechenden Exponaten über neueste Trends und Entwicklungen in der Fahrzeugmontage. Das Themenspektrum verspricht breit gefächert zu sein: Angefangen bei der Digitalen Fabrik über Neuigkeiten zum modularen Endmontagesystem FAStplant bis hin zu innovativen Lösungen zur Fahrwerkeinstellung wird dort über alles geredet, was Kunden bewegt. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lackierroboter

61 Arme zum Lackieren

Ressourcenschonende Lackiererei. Für die neue Lackiererei von Škoda im tschechischen Stammwerk Mladá Boleslav liefert Dürr die komplette Anlagen- und Applikationstechnik inklusive des Gebäudes.

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...