Modulares Kettenfördersystem

Abwaschbarer Förder-Baukasten

Das Kettenfördersystem D-Flex des Herstellers Walther Flender gibt es jetzt in einer Edelstahl-Ausführung. Weil es sich reinigen lässt, eignet sich das neue System für die Lebensmittel-, Getränke-, und Pharmaindustrie. Das Produkt besteht aus Systemprofil, Gleiteisen und D-Flex-Systemkette. Mithilfe weiterer Baugruppen, etwa horizontale und vertikale Kurven, Seitenführungen, Stützkonstruktionen, Tropfwannen und Sperren, kann der Anwender nahezu alle erdenklichen Förderaufgaben umsetzen.

Dank des Baukastenprinzips kann der Nutzer seine Förderanlage umbauen oder erweitern, ohne die gesamte Förderstrecke auswechseln zu müssen. Die Erstinvestition bleibt somit erhalten.

Das Kettenfördersystem eignet sich besonders zum Transport von Behältern, Dosen und Kartons sowie Kleinteilen mit einer Breite von 20 bis 200 Millimetern. Abhängig von der Gesamtlast sind Streckenlängen bis 30 Meter mit nur einem Antrieb möglich, wobei die Fördergutgewichte zehn Kilogramm pro Meter nicht überschreiten dürfen. In kürzeren, horizontalen Linien lassen sich Stückgewichte bis 15 Kilogramm transportieren. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Verpackungstechnik

Fachpack: Rahmenprogramm steht fest

Die Fachpack, europäische Fachmesse für Verpackungen, Prozesse und Technik, öffnet am 24. September 2019 ihre Tore. Im Jubiläumsjahr „40 Jahre Fachpack“ wird Messeangebot durch ein breit gefächertes Rahmenprogramm mit Fachvorträgen, Sonderschauen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Messejubiläum

Die Fachpack wird 40

Als regionale Fachausstellung für Verpackung startete die Fachpack 1979 mit 88 Ausstellern und rund 2.000 Besuchern in Nürnberg. Wenn sie vom 24. bis 26. September 2019 ihre Tore öffnet, erwarten rund 1.600 Aussteller an ihren Messeständen etwa...

mehr...