Massedurchflussmessgeräte Dosimass

Die richtige Dosis

Endress+Hauser hat für einen Kunden aus der Kosmetikindustrie eine Dosierlösung entwickelt, die die Abfüllung von Haarpflegeprodukten steuert. Die Vorgabe lautete, Füllgeschwindigkeit und -genauigkeit zu erhöhen und Produktionsausfälle zu vermeiden. Die Lösung: Die bisherigen Kolbenfüllmaschinen wurden durch Durchflussmess-Füllmaschinen ersetzt. Die realisierte Lösung besteht aus 16 Massedurchflussmessgeräten Dosimass. Die Messgeräte für DN 8 verfügen über Gewinderohranschlüsse DN 15 gemäß DIN 11851 mit Reduktion auf DN 8, um genügend Gegendruck zu erreichen. Sie sind an das Dosiersystem mit einer schnellen Omron SPS angeschlossen. Das System wird mit einem Sechs-Zoll-Touchpanel von Omron konfiguriert und kommuniziert mit dem übergeordneten Simatic S7-315 System via Profibus DP Schnittstelle. Die Dosiersteuerung mit Dosimass korrigiert automatisch und kontinuierlich das Füllvolumen. Sie erkennt Luftblasen in der Füllleitung und überwacht den Zustand von Ventilen und Durchflussmessgeräten. Bei Luftblasenerkennung wird umgehend die Dosierung der entsprechenden Fülldüse reduziert bis die genaue Füllmenge wieder gewährleistet ist. Somit wird eine Überfüllung und ein Produktionsstopp der gesamten Straße verhindert. Außerdem lässt der Dosimass eine manuelle Schleichmengenkorrektur zu. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sensoren

Portfolio für hygienische Prozesse

Neben den strengen regulatorischen Vorschriften und hohen Qualitätsansprüchen spielen die steigende Digitalisierung, die geforderte Produktivität sowie die Reduzierung von Betriebskosten über den kompletten Lebenszyklus eine zunehmend größere Rolle.

mehr...
Anzeige

Kommissioniersystem

Die Ware kommt

Wanzl hat ein Kommissioniersystem nach dem Ware-zur-Person-Prinzip vorgestellt. Es heißt „Dynamic Material Handling“, funktioniert teilautomatisiert und adaptiv und soll die Lagerung und Bereitstellung von Artikeln optimieren.

mehr...