Luftpolstermaschinen

Für empfindliche Präsente

hat die Firma Hanns Loersch aus Straelen geeignete Maschinen zu Herstellung von Luftpolstern. Schließlich sollen kostbare Geschenke wohlbehalten unter den Baum gelangen. Luftpolster sorgen aber nicht nur zu Weihnachten dafür, dass es keine unerfreulichen Bescherungen gibt. Unterschiedliche Ausführungen des Strae- lener Maschinenherstellers kreieren raffinierte Packmöglichkeiten für alles, was beim Transport geschützt werden muss. Eine ganz neue Maschine mit dem Namen LPACK-Universa erzeugt von der Rolle Luftpolster in allen denkbaren Größen von 100 mal 120 Millimeter über 200 mal 230 Millimeter bis hin zu 400 Millimeter breiten Folien. Insbesondere die wabenförmige Softlayer-Folie eignet sich zum Einwickeln und Hohlraumfüllen, damit alles Wertvolle heil bleibt. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

Aus L-Pack wird Airworks

Der Verpackungsspezialist Hanns Loersch, Straelen, hat seine Luftpolster-Verpackungssysteme umgetauft: Aus dem bisherigen L-Pack wurde Airworks.

mehr...
Anzeige

Kommissioniersystem

Die Ware kommt

Wanzl hat ein Kommissioniersystem nach dem Ware-zur-Person-Prinzip vorgestellt. Es heißt „Dynamic Material Handling“, funktioniert teilautomatisiert und adaptiv und soll die Lagerung und Bereitstellung von Artikeln optimieren.

mehr...

Transportsystem

Autonomer Transport

Dem Trend nach mehr Flexibilität in der Fertigung folgend bietet der Maschinenbauspezialist Tünkers in Kooperation mit dem AGV-Spezialisten Sinova aus Brasilien verschiedene Automationslösungen für den europäischen Markt an.

mehr...