Luftgleitsystem

Ganz einfach verrückt

Eine 3.000 Tonnen schwere Eisenbahnbrücke am Stück zu verschieben – unmöglich? Mit der richtigen Ausrüstung geht das: Inmitten der grünen Hügel Sachsen-Anhalts fehlten 70 Meter Gleis. Konecranes-Fluidts hat die Lücke mit einer wuchtigen Betonbrücke geschlossen. Die vorgefertigte 66,60 Meter lange und 3.000 Tonnen schwere Konstruktion war um 24 Meter zu verrücken – exakt in die Gleislücke – mit einem unter der Brücke installierten Konecranes-Luftgleitsystem. Mehrere Lastmodule auf orangefarbenen Gleitbahnen hoben die Brücke um zehn Zentimeter an. Gleichzeitig erzeugte das System Stickstoffpolster zwischen den Tragplatten und den Gleitbahnen, um die Last beinahe reibungsfrei horizontal zu bewegen. Bei beachtlichem Tempo: Mit einer Geschwindigkeit von einem Meter pro Minute schob die Hydraulik die Brücke sanft in die Endlage. Nun ist die Strecke bei Klostermansfeld wieder frei für den Zug aus Berlin. Das Einbauen einer kompletten Fertigbrücke mit dem Fluidts-System hat die Unterbrechung des Schienenverkehrs so von mehreren Monaten auf nur wenige Tage verkürzt. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ladehilfe

Ende mit der Plackerei

Be- und Entladesysteme Xetto. Hoerbiger hat das multifunktionsfähige Be- und Entladesysteme Xetto verbessert. Eine neue Bedieneinheit und eine neue Auffahrrampe sorgen für Ergonomie und Komfort.

mehr...

Blickle-Heberollen

Mit der richtigen Rolle läuft's

Im Portfolio von Blickle finden sich diverse Lösungen für den innerbetrieblichen Transport, unter anderem Heberollen. Sie sind vielseitig einsetzbar und sorgen dafür, dass mobile Betriebseinrichtungen, Geräte und Maschinen zu stabilen Arbeitsflächen...

mehr...
Anzeige

Flurförderzeuge

Smart Move in Serie

EK Automation bietet automatisierte Serienflurförderzeuge namhafter Hersteller für optimale Materialfluss- und Lagerlösungen an. Mit der Serie Smart Move rüstet der Spezialist ausgewählte Fahrzeuge für den vollautomatischen Betrieb unter...

mehr...